Krankenhaus

Beiträge zum Thema Krankenhaus

Politik
60-Stunden-Wochen, Druck und Unsicherheit: Ärztin Ida Aringer will auch im Gesundheitswesen ein System, das Frauen stärkt.

Ärztin in Zeiten von Corona
"Es ist unabdingbar, dass Männer und Frauen gleich viel beitragen"

Frau, Lebensretterin, Mensch: Ida Aringer ist Ärztin. Die Coronakrise hat auch sie an ihre Grenzen gebracht. PENZING. In den vergangenen Wochen war Ida Aringer vieles: Ärztin, Angestellte im Gesundheitswesen, Wissenschaftlerin und Lebensretterin. Die 32-jährige Penzingerin war dabei aber – auch das ist Teil der Realität – immer wieder selbst dem Ende ihrer Kräfte nahe. Auch die Heldinnen der gegenwärtigen Krise brauchen mehr als den Applaus der Bevölkerung. Dennoch liebt Ida Aringer ihren...

  • 25.05.20
Lokales
Auf der Geburtenstation in Schwaz gelten ab sofort neue Besuchsregeln für Angehörige.

Krankenhaus Schwaz
Besuche auf der Geburtenstation neu geregelt

SCHWAZ (fh). Nachdem es kürzlich Verwirrung im BKH Schwaz bzgl. des Besuchsrechtes auf der Geburtenstation gab, herrschen nun klare Vorgaben. Für Väter bzw. eine definierte Bezugsperson der Mutter gelten ab sofort neue Besuchsregeln auf der Geburtenstation: Väter bzw. die von der Mutter definierte Bezugsperson kann für eine Stunde zwischen 14°°-16°° zu Besuch auf die Geburtenstation kommen. Sie erhalten beim Eingang einen Mundschutz und werden auf dem kürzesten Weg auf die Station geleitet,...

  • 25.05.20
  •  1
Lokales
2 Bilder

Hirschwang
Bub (8) verletzt und zwei Frauen verirrten sich

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zwei Einsätze beschäftigten die Bergrettung Reichenau am Christi Himmelfahrtstag. (Buchebner-Ferstl). Um die Mittagszeit stürzte ein achtjähriger Bub aus dem Bezirk Neunkirchen etwa 200m von der Knofelebenhütte. Er wurde mit einer Handfraktur vom Notarzthubschrauber CH3 ins Krankenhaus transportiert. Wienerinnen kamen vom Weg ab Kurz vor halb drei folgte eine weitere Alarmierung: Zwei junge Frauen (28 und 22 Jahre) aus Wien hatten sich vom Wasserleitungsweg im...

  • 22.05.20
Lokales
Ein 15-Jähriger kam mit seinem Motorrad in Radenthein zu Sturz und wurde dabei verletzt.

Oberkärnten
Arbeiter und Mopedlenker bei Unfällen verletzt

In Spittal stürzte ein Arbeiter rund 3,5 Meter von einem Gerüst und wurde schwer verletzt. Weiters musste ein 15-Jähriger nach einem Mopedunfall in Radenthein ins Krankenhaus. RADENTHEIN. Ein 15-jähriger Bursche aus dem Bezirk Villach kam am 20. Mai 2020 gegen Mittag mit dem Motorfahrrad auf der Kleinkirchheimer Bundesstraße (B 88) in der Gemeinde Radenthein aus eigenem Verschulden zu Sturz. Der Mopedlenker wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Er wurde von der Rettung ins Krankenhaus...

  • 20.05.20
Lokales
Prim. Univ.-Prof. Dr. Reinhard Mittermair mit seinem Patienten

Klinikum Klagenfurt
Lebertumor: Drei Viertel der Leber wurden entfernt

An der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Klinikum Klagenfurt am Wörthersee werden Patienten mit Lebertumoren durch eine erweiterte Leberresektion therapiert. Bei diesem komplexen Eingriff wurden einem Kärntner drei Viertel seiner Leber entfernt.  KLAGENFURT. Der 69-jährige Patient suchte das Krankenhaus ursprünglich wegen Gelbsucht und Blähungen auf – diagnostiziert wurde dann ein bösartiger, großer Lebertumor. An der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie entfernte...

  • 20.05.20
Lokales

Frontal gegen einen Betonpfeiler

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vor 50 Jahren am 22.05.1970 im Schwarzataler Bezirksboten. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Pfingstmontag auf der Triester Bundesstraße in Ternitz. Dabei fand der 59-jährige Johann C. aus Neunkirchen (...) den Tod. Es war gegen 3 Uhr, als Johann C. mit seinem Opel Olympia (...) nach Hause fuhr. Zu dem schrecklichen Unglück kam es vor dem Hause Ternitz, Blindendorf Nr. 69. Vermutlich infolge Übermüdung dürfte Johann C. kurz eingenickt sein. Dadurch kam das...

  • 20.05.20
Lokales
Eine 58-jährige Spittalerin stach laut eigenen Angaben ihrem Lebensgefährten mit dem Messer in den Rücken.

Spittal
Beziehungsstreit eskalierte

In Spittal eskalierte am Wochenende ein Beziehungsstreit zwischen einer 58-jährigen Frau und deren 36-jährigen Lebensgefährten. Der Mann wurde dabei durch einen Messerstich in den Rücken unbestimmten Grades verletzt. SPITTAL. Bereits am 16. Mai 2020 kam es zwischen einer 58-Jährigen und ihrem 36-jährigen Partner in einer Wohnung in Spittal zu verbalen Auseinandersetzungen. Alkohol wurde konsumiert und verschärfte die Situation. Gegen 22 Uhr eskalierte der Streit und es kam zu...

  • 18.05.20
Lokales

Schottwien
Motorradfahrer (45) schwer verletzt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Just als ein Autolenker (20) rückwärts aus einer Einfahrt schob, kam ein Motorradfahrer (45) vorbei. Es kam zur Kollision.   Am 17. Mai, gegen 13 Uhr, schob im Ortsgebiet von Schottwien ein Mann (20) mit seinem PKW rückwärts aus seiner Hauseinfahrt. "Zur selben Zeit lenkte ein 45jähriger Mann sein Motorrad auf der L 4168 und führ gegen die linke hintere Pkw-Stoßstange des Pkw-Lenkers. Der Motorradlenker erlitt beim Zusammenstoß schwere Verletzungen und wurde mit der...

  • 18.05.20
Gesundheit
Am Vinzentinum starten im Herbst vier verschiedene Ausbildungen in Gesundheitsberufen.

Vinzentinum
Bis Juli zum Pflegeberuf anmelden

Die Anmeldefrist für vier Gesundheitsberufe am Vinzentinum wurde jetzt verlängert. MARIAHILF. Obwohl das Ansehen von Gesundheitsberufen in den vergangenen Jahren gestiegen ist, hat das Coronavirus endgültig gezeigt, wie wichtig diese Sparte ist. Auch die Anzahl der Menschen, die sich dieser Berufung verschreiben, ist wichtig. Je mehr, desto besser die Versorgungsmöglichkeiten. Das Vinzentinum Wien, in der Stumpergasse 13, bildet die derzeit so dringend benötigten Pflegenden aus. Für...

  • 15.05.20
Lokales
In der interaktiven Karte sehen Sie immer die aktuellen Zahlen.

Coronavirus
Aktuelle Situation im Bezirk Tulln

BEZIRK TULLN. Transparenz ist wichtig, auch – oder gerade – in Zeiten von Corona. Hier haben wir für Sie den Überblick, wie es im Bezirk Tulln aussieht. +++Update 13. Mai+++ Positive aktuell: 21 Genesene: 146 Verstorbene: 5 Positiv getestet insgesamt: 172 Der aktuelle Trend: Die Fälle gehen zurück, die Menschen werden gesund. Das sieht man ganz deutlich auch am Beispiel Klosterneuburg, hier hat man per 13. Mai nur mehr einen Krankheitsfall, 27 Personen sind genesen. Im Vergleich zum...

  • 15.05.20
Lokales
Primaria MR Dr. Gertrud Beck (Mitte) im Atrium des BKH Reutte mit Dr. Ladner, Prim. Dr. Loidl, Prim. Dr. Pinzger und Dr. Wolf (von links nach rechts).

Kollegenschaft bedankte sich
Dr. Gertrud Beck trat in den Ruhestand

EHENBICHL. Im Bezirkskrankenhaus Reutte wurde Primaria Dr. Gertrud Beck verabschiedet. Die anerkannte Medizinerin trat in den Ruhestand. Vier Jahrzehnte lang war MR Dr.in Gertrud Beck am Bezirkskrankenhaus Reutte tätig, die letzten 15 Jahre davon als Primaria. Nun trat die Ärztin ihren wohlverdienten Ruhestand an.  Die gesamte Belegschaft des Krankenhauses würdigte die hervorragende Arbeit von Primaria Beck nicht nur mit Worten der Dankbarkeit, sondern auch mit Spenden für ihr...

  • 15.05.20
Lokales

Aus großer Höhe
Arbeiter abgestürzt

Ein 32-Jähriger aus dem Bezirk Braunau ist am Donnerstagnachmittag aus vier Metern Höhe abgestürzt. BRAUNAU. Der Mann schweißte am 14. Mai 2020 gegen 15 Uhr gemeinsam mit einem Kollegen in Braunau einen Bitumen-Mischbehälter. Dabei befanden sie sich auf dem Behälter in zirka vier Metern Höhe. Als es aus bisher ungeklärter Ursache zu einer Gas-Verpuffung kam, verlor der Arbeiter das Gleichgewicht und stürzte rückwärts auf den Asphaltboden. Er erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades...

  • 15.05.20
Lokales

Nach Sturz
Ersthelfer gesucht

STEYR. Christa Keilhauser ist am 18. März an der Haltestelle City-Point gestürzt und hat sich verletzt. Eine junge Frau hat ihr geholfen. "Sie ist bei mir geblieben, bis mich die Rettung ins Krankenhaus gebracht hat. Ich konnte mich nicht einmal bedanken. Bitte melden Sie sich bei mir unter der Tel. Nr. 07252/43 555. Nach fast zwei Monaten Spitalsaufenthalt komme ich endlich dazu, Sie zu suchen", so Keilhauer.

  • 12.05.20
Lokales
Ein 53-Jähriger stürzte in Söll von einer Staffelei und verletzte sich dabei.

Hubschraubereinsatz
Mann stürzte in Söll von Staffelei

Ein 53-jähriger Mann stürzte am 9. Mai in Söll von einer Staffelei und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu.  SÖLL (red). Am 9. Mai gegen 14:30 Uhr war ein 53-jähriger Österreicher in Söll damit beschäftigt, ein verunreinigtes Rollo von Staub und Schmutz zu befreien. Der Mann bestieg zu diesem Zweck eine etwa 1,20 Meter hohe Staffelei, verlor in der Folge das Gleichgewicht und stürzte auf den darunter liegenden Pflasterboden. Der 53-jährige erlitt Verletzungen unbestimmten...

  • 11.05.20
Lokales
Der Eingang ins Klinikum für geplante Patienten ist links vom Haupteingang. Ergotherapeutin Sabine Kromoser ist heute im Triageteam und holt die Patienten ab. Ungeplante Patienten läuten bis auf weiteres beim Rettungseingang (rechts vom Haupteingang).

Landesklinikum im Normalbetrieb
Scheibbser dürfen wieder Darmspiegelungen machen

SCHEIBBS. Zurück zur Normalität: Das Landesklinikum (LK) Scheibbs nimmt schrittweise den Planbetrieb wieder auf. Fürs erste wird der Eingang aufgeteilt für geplante Patienten und Akutbehandlungen. COVID-Positive sowie Verdachtsfälle werden ab sofort ins LK Melk transferiert. Diese Woche wurden bereits die ersten Patienten tagesklinisch operiert, in der Endoskopie behandelt oder in der geburtshilflichen Ambulanz betreut. Der neue "Normalbetrieb" Alle Patienten, deren Termin abgesagt...

  • 11.05.20
Lokales

16-Jähriger wurde schwer verletzt
Biker kollidierte mit Reiterin

MIEMING. Am 07.05.2020, um ca. 16:30 Uhr, galoppierten zwei jugendliche Mädchen (16 Jahre) in Barwies auf ihren Pferden auf einem Forstweg in Richtung „Barwieser Berg“. Zur gleichen Zeit lenkte ein 16-jähriger Jugendlicher sein Fahrrad vom „Barwieser Berg“ in Richtung Barwies. Im Bereich der „Barwieser Suhlen“ kam es zu einer nahezu frontalen Kollision zwischen dem Radfahrer und eines der entgegenkommenden Pferde. Der 16-jährige Bursche wurde schwer verletzt und musste mit dem...

  • 08.05.20
Wirtschaft
Gerhard Schödinger besuchte das Landesklinikum Hainburg und brachte Direktorin Marion Androsch und Bettina Riedmayer einen Geschenkkorb vorbei.
3 Bilder

Bezirk Bruck an der Leitha
Pflegekräfte bekommen Geschenkkorb

BEZIRK BRUCK. Um den Pflegekräften für ihre tolle Arbeit in den letzten Wochen während der Corona-Krise zu danken, brachte Landesabgeordneter und Bürgermeister von Wolfsthal Gerhard Schödinger einen Geschenkkorb in die Pflegeheime Himberg und Hainburg sowie ins Landesklinikum Hainburg. Die Übergabe fand natürlich mit Schutzmasken und ausreichend Sicherheitsabstand statt.  „Bei uns im Bezirk Bruck haben wir deshalb dem Landesklinikum Hainburg sowie den Pflegeheimen in Himberg und Hainburg einen...

  • 04.05.20
Lokales
Die Rehabilitationszentren sollten ihre Tätigkeiten auch wieder hochfahren, empfiehlt der Bund.

Corona-Lockerungen
Hochfahren der Rehabilitationseinrichtungen

TIROL. Die Maßnahmen gegen das Coronavirus schloss auch die Schließung von privaten Krankenanstalten, Sanatorien und Rehabilitationseinrichtungen ein. Mit den nun laufenden Lockerungen, empfahl der Bund das langsame Hochfahren dieser Einrichtungen. Begrüßt wurde dies von LR Tilg. Seit Freitag ist die schrittweise Wiederaufnahme der Tätigkeiten der Einrichtungen wieder möglich.  Wiederaufnahme der TätigkeitenDer Bund empfahl kürzlich, dass auch die privaten Krankenanstalten, Sanatorien und...

  • 04.05.20
Gesundheit

Projekte für Gesundheitspreis gesucht

Der Steirische Qualitätspreis Gesundheit „SALUS“ zeichnet Aktivitäten im steirischen Gesundheitswesen aus, die für die konsequente Verfolgung systematischer Qualitätsarbeit stehen. Gesucht werden Projekte, die einen messbaren Beitrag zur Qualitätsverbesserung leisten - noch bis 22. Mai 2020 können Projekte eingereicht werden. Der Preis steht aber nicht nur für diese Aktivitäten und deren Ergebnisse, vielmehr rückt er jene Menschen, Teams oder Organisationen in den Vordergrund, die hinter...

  • 03.05.20
Politik
6 Bilder

Mikl-Leitner/Hauer/Ungersböck: Miteinander überwinden wir die Coronakrise
Danke für den Zusammenhalt im Bezirk Neunkirchen

„Wir alle haben uns den 1. Mai anders vorgestellt – in diesem Jahr gibt es keine Dorffeste, Feiern oder Freibad-Eröffnungen. Stattdessen begehen wir den 1. Mai inmitten der größten Krise unserer Generation. Die Krise ist aber auch eine Zeit, die den Charakter zeigt – und hier haben wir in Niederösterreich in den letzten Wochen eine unglaubliche Charakterstärke an den Tag gelegt. Deshalb möchten wir allen ‚Danke!‘ sagen – danke an jene, die zuhause bleiben mussten, genauso wie jenen die...

  • 01.05.20
  •  3
Lokales
Die neue Führungsposition am LKH Natters - Martin Hackl.

Krankenhaus Natters
Führungswechsel im LKH Natters

NATTERS (sk). Die Pneumologie des LKH Hochzirl - Natters erscheint ab dem 1. Mai 2020 unter einer neuen Leitung. Martin Hackl wird das Amt von Primar Peter Heininger übernehmen. Aufgrund einer spezifischen Erkrankung und der aktuellen Situation ist es dem aktuellen Primar Peter Heininger nicht mehr möglich im direkten PatientInnenkontakt in Natters tätig zu sein. Die tirol kliniken wollen allerdings auf die ausgeprägte Führungskompetenz und die Managementfähigkeiten von Peter Heininger...

  • 30.04.20
Lokales
Auch am BKH Kufstein setzt man erste Schritte um einen neuen "Normalbetrieb" wiederherzustellen.

Coronavirus
BKH Kufstein fährt Betrieb wieder vorsichtig hoch

Fünf OP-Säle für Regelversorgung im Kufsteiner Krankenhaus wieder offen, Besuchsverbot bleibt – mit einigen Ausnahmen – allerdings bestehen.  KUFSTEIN (red). Seit 20. April fährt das BKH Kufstein seinen Betrieb wieder vorsichtig hoch. Mittlerweile stehen schon wieder fünf der insgesamt neun OP-Säle für die Regelversorgung zu Verfügung. Was weiterhin gilt, ist das am 12. März von der Landesregierung angeordnete Besuchsverbot, welches noch über geraume Zeit anhalten wird. Davon ausgenommen...

  • 30.04.20
Lokales

Wiener Neustadt/Bezirk Neunkirchen/Mödling
Brutaler Showdown nach Drogendeal mit Axt

Szenen wie in einem schlechten Krimi spielten sich in Wr. Neustadt und Umgebung ab. Im Mittelpunkt der Handlung standen zwei Mödlinger (19+20), ein mutmaßlicher Dealer (20) und sein Freund (17) aus dem Bezirk Neunkirchen und ein Wr. Neustädter (23). Der Polizei gelang es, ein komplexes Kriminal-Puzzle zu lösen. Die Bezirksblätter berichteten bereits auszugsweise vom Endergebnis für einen Beteiligten (mehr dazu hier). Die beiden Mödlinger wollten Drogen kaufen. Nachdem die "Kunden" den...

  • 29.04.20
  •  1
Lokales
Thomas Müller, Direktor der Univ.-Klinik für Pädiatrie I der Medizinischen Universität Innsbruck im Gespräch.

Covid-19
Kinder und das Coronavirus – neue Erkenntnisse

TIROL. Was das Coronavirus und Kinder angeht liegen mittlerweile neue Erkenntnisse vor, jedoch sind trotzdem immer noch viele Fragen ungeklärt. Thomas Müller, Direktor der Univ.-Klinik für Pädiatrie I der Medizinischen Universität Innsbruck erläutert was bisher bekannt ist und in welchem Bereichen man noch im Dunkeln tappt.  Die anfänglichen "Superspreader"Besonders Kinder hatte man als Virus-Verbreiter am Anfang der Pandemie im Blick, sie galten als sogenannte "Superspreader". In Tirol gab...

  • 29.04.20
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.