Krankenhaus

Beiträge zum Thema Krankenhaus

Lokales

A10
Blitzeis sorgte für Unfall

35-jährige Villacherin kam wegen Blitzeis auf A10 ins Schleudern. Nachfolgender PKW-Lenker konnte nicht rechtzeitig anhalten und prallte ins Unfallauto. Die Frau wurde leicht verletzt und musste im Krankenhaus Spittal behandelt werden. SPITTAL. Eine 35-jährige Frau aus Villach lenkte Montag Früh ihren PKW auf der Tauernautobahn A10 in Fahrtrichtung Spittal. Auf Höhe Weißenstein überholte sie einen vor ihrem PKW fahrenden LKW. Dabei geriet sie mit ihrem PKW vermutlich wegen Blitzeis auf der...

  • 11.11.19
Lokales

Spittal
Nach Arbeitsunfall im Krankenhaus

In einem Handelsbetrieb in Spittal kippte ein Metallregal um. Ein 49-jähriger Arbeiter wurde getroffen und musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.  SPITTAL. Ein Arbeiter aus der Gemeinde Paternion nahm Mittwoch Vormittag in einem Lagerraum eines Handelsbetriebes in Spittal/Drau ein Eckprofil für Kühlzellen aus einem ca. drei Meter hohen nicht an der Wand befestigten Metallregal. Dabei kippte das Regal nach vorne und weitere Eckprofile, die auf der obersten Ablagefläche und auf der...

  • 06.11.19
Lokales

Tauernautobahn
Nach Aquaplaningunfall im KH Spittal

Ein 19-Jähriger verunfallte mit seinem PKW auf der A10 vermutlich wegen Aquaplanings und musste mit der Rettung verletzt ins Krankenhaus Spittal gebracht werden. SPITTAL. Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Spittal kam Dienstag Mittag mit seinem PKW auf der A10 vermutlich auf Grund von Aquaplaning im Bereich von Stockenboi ins Schleudern und in der Folge von der Fahrbahn ab, wo er gegen die Böschung stieß. Der Verunfallte musste von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus...

  • 05.11.19
Lokales
Vertreterinnen des Krankenhaus Spittal/Drau und des Soroptimist Club Spittal/Millstättersee mit den Herzkissen v.l.n.r. vorne: DI Andrea Volpini de Maestri und Ing. Herma Hartweger, hinten: DGKP Anita Pirker, Mag. Elisabeth Schurian, Mag. Andrea Samonigg-Mahrer, Heidi Konrad, Dr. Elisabeth Melbinger-Zeinitzer und Sabine Uphoff

Spittal/Drau
Ein Herz für Brustkrebs-Patientinnen

Die Organisation Soroptimist International Club Spittal/Millstättersee übergab Herzkissen zur Schmerzlinderung nach Brustkrebs-Operationen ans Krankenhaus Spittal/Drau.  SPITTAL/DRAU. Die Organisation Soroptimist International Club Spittal/Millstättersee übergab Herzkissen zur Schmerzlinderung nach Brustkrebs-Operationen an das Krankenhaus Spittal/Drau. Die Herzkissen wurden gleich bzw. werden den betroffenen Patientinnen des Krankenhauses geschenkt. „Wir schätzen die Initiative des...

  • 29.10.19
Lokales

Motorradunfall
Lenker schwer verletzt im Krankenhaus Spittal

Ein 37-Jähriger wurde beim Sturz mit dem Motorrad schwer verletzt und musste ins KH Spittal eingeliefert werden. SPITTAL. Ein 37-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach lenkte am Freitag um 06.20 Uhr sein Motorrad auf der Paternioner Landesstraße von Paternion Richtung Ferndorf. In einer lang gezogenen Linkskurve kam er aufs Bankett und anschließend zu Sturz. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Er wurde nach Erstversorgung mit der Rettung ins Krankenhaus Spittal/Drau eingeliefert. Am...

  • 25.10.19
Lokales

A10
Deutsche Familie nach Überschlag mit Auto im KH Spittal

Sekundenschlaf war vermutlich der Grund, dass sich das Auto einer Familie aus Dortmund auf der A10 überschlug. Alle drei Insassen mussten ins Krankenhaus Spittal gebracht werden, am Fahrzeug entstand Totalschaden. SPITTAL. Eine Familie aus Dortmund war Samstag Vormittag mit ihrem PKW auf der Tauernautobahn in Fahrtrichtung Villach unterwegs. Auf Höhe der Gemeinde Paternion kam der Familienvater vermutlich wegen Sekundenschlafs von der Fahrbahn ab und auf das Straßenbankett. Der PKW...

  • 19.10.19
Lokales

Unfall
Mountainbiker nach Sturz im Krankenhaus

Ein 55-Jähriger verletzte sich in Lendorf beim Sturz mit seinem Mountainbike und musste von der Rettung ins Krankenhaus Spittal gebracht werden. LENDORF. Ein 55-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal kam am Sonntag mit seinem Mountainbike auf einer Forststraße in Lendorf aus eigenem Verschulden zu Sturz und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde von der Rettung ins Krankenhaus Spittal gebracht.

  • 06.10.19
Lokales
Der  34-jähriger deutscher Staatsbürger erlitt eine mittelschwere Verbrennung und wurde ins Krankenhaus Spittal gebracht

Seeboden
Zuschauer bei Ritterspielen verletzt

Pferd erschrak bei Feuershow. Brennende Flüssigkeit verletzte Zuschauer. SEEBODEN. Gestern, den 17. August, gegen 21.50 führten bei den Ritterspielen in Seeboden zwei Reiter mit Fackeln eine Feuershow auf ihren Pferden auf. Eines der Pferde erschrak plötzlich und ging samt dem Reiter, einem 56-jährigen deutschen Staatsbürger durch. Brennende FlüssigkeitDie Fackeln, die bei der Feuershow verwendet werden, sind mit einer brennbaren Flüssigkeit gefüllt, welche normalerweise während der Show...

  • 18.08.19
Gesundheit
Derzeit gehen viele finanzielle Ressourcen verloren, weil die Zahl der Spitalsbesuche zu hoch ist.

Praevenire Initiative Gesundheit 2030
Gesundheitssystem: Gut, aber leider zu teuer

Eine unabhängige Expertengruppe arbeitete von 13. bis 17. Mai 2019 im Stift Seitenstetten daran, jenes weiterzuentwickeln. Und auch in den kommenden Monaten finden im Rahmen der „Praevenire Initiative Gesundheit 2030“ weitere Gespräche statt, um einem finanzierbaren und für die Zukunft gewappneten Gesundheitssystem näherzukommen. Gutes, teures System„Internationale Statistiken zeigen, dass wir ein sehr teures Gesundheitssystem haben. In Finnland findet eine gleich gute Versorgung statt wie...

  • 24.05.19
Wirtschaft
Kabeb-Vorstand Arnold Gabriel präsentiert die Pläne und das Budget für 2019
2 Bilder

Gesundheit
Kabeg Kärnten präsentiert Pläne für 2019

Das Jahr 2019 möglichst ausgeglichen abschließen, möglichst ohne bei den Patienten zu sparen: So lautet das Ziel der Kabeg für heuer. KLAGENFURT. Die Kabeg beschäftigen heuer vor allem zwei Schwerpunkte. Einerseits die Mitarbeiterzufriedenheit und andererseits das Budget für 2019, da die Gehaltsanpassung eine Finanzierungslücke hinterlässt. Kabeg Budget 2019 Durch die Anpassung der Gehälter trotz gleichbleibender Einnahmesituation der Kabeg entstand eine Finanzierungslücke von 3,1...

  • 17.01.19
Politik
AUVA-Umbau könnte zu Leistungseinschränkungen für Patienten führen, so LHStv. Beate Prettner

Gesundheitsreferetntin LHStv. Prettner kritisiert AUVA-Umbau

AUVA-Umbau sei lediglich eine Entlastungsoffensive für die Wirtschaft, so Prettner. KÄRNTEN. Der von der Bundesregierung geplante Umbau der AUVA wird von Gesundheitsreferentin LHStv. Beate Prettner hefitg kritisiert. Sie bezeichnet ihn als den größten Rückschritt der österreichischen Gesundheitspolitik der zweiten Republik. Weiteres befürchtet sie massive Einschnitte für Patienten und die Allgemeinheit. AUVA soll 300 Millionen Euro einsparen Vom geplanten Umbau würde lediglich die...

  • 22.08.18
Gesundheit
Eine Operation am Herzen sollte lieber nachmittags stattfinden.

Am offenen Herzen lieber nachmittags operieren

Herz-OPs gelingen öfter am Nachmittag - klingt kurios, ist aber wahr. Allgemein gesprochen werden Herz-Operationen immer sicherer, in den letzten Jahren gab es allerdings einige Komplikationen. So kam es aufgrund kontaminierter Geräte häufiger zu teils fatalen Infektionen. Dieses Problem hat die Medizin mittlerweile in den Griff bekommen, nun gab es weitere Erkenntnisse. Biorhythmus entscheidend Denn einer aktuellen Studie zufolge gelingen Herz-Operationen häufiger, wenn sie am Nachmittag...

  • 02.11.17
  •  3
Lokales
In Österreich sinkt die Durchimpfungsrate, es gibt immer mehr Impfgegner unter den Eltern
3 Bilder

"Das Impfen rottet viele Krankheiten aus"

Spittals Experten setzen in Sachen Impfung vor allem auf Hebung der Impfmoral. SPITTAL (aju). Aufgrund von vermehrten Masernfällen hat Italien nun eine Impfpflicht für Schulkinder eingeführt. In Österreich hingegen sinkt die Durchimpfungsrate. Das könnte das Wiederaufkommen gefährlicher Krankheiten zur Folge haben. <f>Information ist wichtig</f> "Die Impfmoral hängt vom Informationsgrad, der Aufklärung über die Erkrankung und über das Gesundheitsbewusstsein ab. Sind die Leute...

  • 21.06.17
Gesundheit
Einem guten Hausarzt zu vertrauen, zahlt sich aus.

Hält uns der Hausarzt gesund?

Wer seinem Hausarzt treu bleibt, muss Statistiken zufolge seltener ins Krankenhaus Zweite Meinungen sind heutzutage wohl beliebter als je zuvor. Nicht zuletzt die Suche im Internet, bei der die eigenen Symptome überprüft werden, hat an Bedeutung gewonnen. Wer dennoch lange Zeit seinem Hausarzt treu bleibt, könnte davon ordentlich profitieren. Einer britischen Studie zufolge müssen ältere Menschen nämlich seltener ins Krankenhaus, wenn sie immer zum selben Arzt gehen müssen. Das leuchtet auch...

  • 16.02.17
  •  2
Lokales
Dr. Marko Polajnar, Dr. Erfried Bäck (Schön-Stiftung), Prim. Dr. Gerhard Dietrich (Schön-Stiftung), Dr. Egon Rabitsch (von links)

Hochmodernes Stiftungsgeschenk für Oberkärntner Patienten

Dipl. Ing. Kurt Schön-Stiftung spendete dem Krankenhaus Spittal zum 90. Geburtstag eine Einheit zur Diagnose von Prostatakarzinomen. Die Patienten des Krankenhauses profitieren seitdem von hochmoderner medizinischer Diagnosetechnologie. SPITTAL. Mit der Spende der Dipl. Ing. Kurt Schön-Stiftung – eine Diagnoseeinheit zur Erkennung von Prostatakarzinomen – wurde die moderne Gesundheitsversorgung des Krankenhauses Spittal um ein hochtechnologisches medizinisches Gerät erweitert. „Wir sind der...

  • 11.04.16
  •  1
Politik
Beate Prettner will das Krankenhaus "zukunftsfit" machen

Krankenhaus Spittal: Offener Brief erhitzt die Gemüter

Wortgefechte über Auswirkungen des RSG im Krankenhaus Spittal folgen aufeinander. SPITTAL (ven). Der in der WOCHE veröffentliche offene Brief von Wirtschaftskammer-Obmann Siegfried Arztmann wirbelte viel Staub auf. Er kritisiert, dass Kärnten bei Villach aufhöre, besonders hervor hob er die Bettenreduktion im Krankenhaus Spittal. "Wir beginnen, uns endgültig zu wehren", heißt es in dem Brief, in dem er nochmals auf die Unterschriftenaktion www.prokhspittal.at hinweist. Zukunftsfitte...

  • 02.02.16
Lokales
Gerhard Stadtschreiber

RSG: Viele Neuerungen für den Bezirk

Gerhard Stadtschreiber (KGF) informiert. SPITTAL (ven). Gerhard Stadtschreiber spricht sich für die Schaffung von tages- und wochenklinischen Angeboten aus. Das wären zum Beispiel Metallentfernungen von vorhergehenden Operationen, Kniearthroskopien oder die Behandlung von Karpaltunnelsyndromen. "Viele müssen nach solchen Eingriffen nicht mehr über Nacht im Krankenhaus bleiben", sagt er. Mit wochenklinischen Betten könne man außerdem Spitzen unter der Woche 'abarbeiten', da die meisten...

  • 27.01.16
Politik
4 Bilder

RSG 2020: Was kommt auf Spittal zu?

Die WOCHE sprach mit Gerhard Stadtschreiber vom KGF über die konkreten Änderungen im Krankenhaus Spittal. SPITTAL (ven). Der Regionale Strukturplan Gesundheit (RSG) sorgt in letzter Zeit für viel Aufregung. Die WOCHE hat nachgefragt, was sich denn nun konkret im Krankenhaus Spittal verändert. Was kommt weg, aber auch was kommt bis 2020 dazu? Was ändert sich wo? RSG zielt auf Bedarf ab Gerhard Stadtschreiber, stellvertretender Geschäftsführer des Kärntner Gesundheitsfond erklärt: "Der RSG...

  • 27.01.16
Wirtschaft
Albin Brunner, medizinischer Leiter des Krankenhauses Gerald Bruckmann, Küchenchef Jürgen Sternath und Günter Brunner
4 Bilder

Vegane Nudel für Krankenhaus Spittal

Brunner wollen Angebot in Krankenhaus-Catering ergänzen. SPITTAL (ven). Die beiden Brüder Albin und Günter Brunner bringen ihre veganen Kärntner Nudel nun auch in die Krankenhausküche von Spittal. Die Dorfner-Gruppe, die für die Küche verantwortlich ist, führt einen veganen Tag ein. Dazu wurden die Nudel im Krankenhaus den Mitarbeitern präsentiert und bewertet. Catering in 60 Betrieben "Wenn es gut läuft, weiten wir unser Angebot in allen von Dorfner betreuten Kliniken aus, und das sind...

  • 21.01.16
Lokales
Dem Spittaler Krankenhaus, das privat geführt wird, stehen massive Kürzungen bevor
3 Bilder

22.000 haben bereits unterschrieben

Noch bis Ende März läuft die Unterschriftenaktion Pro Krankenhaus Spittal. Termin mit Landesregierung soll nun folgen. BEZIRK (ven). Die Unterschriftenaktion "Pro Krankenhaus Spittal", die von Heidrun Konrad und Evelin Staber initiiert wurde, wurde ein für die Initiatorinnen "voller Erfolg". Mittlerweile haben - neben Gesundheitsreferentin Beate Prettner selbst - auch Landtagsabgeordneter Ferdinand Hueter und 22.000 weitere Oberkärntner unterschrieben. Man will so den geplanten Kürzungen, die...

  • 21.01.16
WirtschaftBezahlte Anzeige
Für Prim. Dr. Alexander Pertl & sein Team ist Qualität in fachlicher und menschlicher Dimension wichtigster Vorsatz

Modernste Chirurgie in Spittal

Die Allgemeinchirurgie im KH Spittal vereint hochmoderne Technik mit der Nähe zum Patienten. Prim. Dr. Alexander Pertl ist Leiter der acht Ärzte, 23 Krankenschwestern und –pflegern sowie acht PflegehelferInnen umfassenden Allgemeinchirurgie im Krankenhaus Spittal. „Sowohl bei der Diagnose, einem Eingriff und der Nachbehandlung steht technisch hochqualitative Arbeit, vor allem im unmittelbar operativen Bereich, und die empathische Zuwendung zum Patienten im Mittelpunkt. Dieses Zusammenspiel ist...

  • 13.01.16
Politik
6 Bilder

Sekundärtransporte: Krankenhäuser mit Rechnungen überrascht

Flugrettung wurde neu ausgeschrieben. Rückwirkende Rechnungen für Transporte bringen Krankenhäuser in finanzielle Not. BEZIRK (ven). Kärntens Krankenhäuser werden mit Kosten von Sekundärtransporten überrascht. Bisher seien die Kosten gedeckt gewesen, Verwaltungsdirektorin Andrea Samonigg-Mahrer flatterten nun rückwirkend seit 1. Jänner 2015 Rechnungen in Höhe von über 90.000 Euro ins Haus. Neu ausgeschrieben "Das Schreiben von ARA Flugrettung und Christophorus Flugrettungsverein kam anfang...

  • 16.12.15
Politik
3 Bilder

Oberkärntner sorgen sich um medizinische Versorgung

Eine Umfrage ergab, dass lange Anfahrtswege eine hohe Belastung darstellen würden. BEZIRK (ven). Die Oberkärntner Bevölkerung sorgt sich um die Sicherstellung der medizinischen Versorgung im Bezirk. Dies zeigen die Ergebnisse einer Umfrage, die von der Wirtchaftskammer in Auftrag gegeben wurde. Anfahrt als Belastung Insgesamt 222 Personen aus dem gesamten Bezirk wurden dazu angerufen. Die Ergebnisse spiegeln die Sorgen der Oberkärntner wieder. Konkret ging es um die Angst einer...

  • 09.12.15
Politik
Das Krankenhaus Spittal blickt einer ungewissen finanziellen Zukunft ins Auge
2 Bilder

Krankenhaus Spittal muss Investitionen stoppen

Mehrkosten durch Vertragskündigungen noch nicht absehbar, Land stellt Zuschüsse für Sekundärtransporte ein. SPITTAL (ven). Der Regionale Strukturplan Gesundheit hat bereits Auswirkungen auf die derzeitigen Kostenplanungen des Krankenhauses Spittal für das Jahr 2016. Nach Vertragskündigungen und der Einstellung von Zahlungen seitens des Landes muss nun neu verhandelt werden. Neu verhandeln "Der bereits angeordnete Investitionsstopp bleibt im Jahr 2016 aufrecht", so Verwaltungsdirektorin und...

  • 02.12.15
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.