10.06.2016, 16:20 Uhr

Rotes Kreuz hielt Erste Hilfe-Kurs für Flüchtlinge

(Foto: privat)

Purkersdorfs Flüchtlinge wurden vom Roten Kreuz Purkersdorf-Gablitz in Sachen Erste Hilfe unterrichtet.

PURKERSDORF (red). Das Rote-Kreuz Purkersdorf hielt einen kostenlosen Erste Hilfe-Kurs für die Purkersdorfer Asylwerber ab. Organisiert wurde der Kurs in Zusammenarbeit vom Purkersdorfer Roten Kreuz und dem Team der Purkersdorfer „Deutsch-Kurse für Asylwerber“.

Baustein zur Integration

30 Asylwerber interessierten sich, die aktuellsten und modernsten Methoden der Ersten Hilfe zu erlernen und besuchten den Kurs in der Kaiser-Josef-Straße. Das Meiste war für die Kursteilnehmer völlig neu, einiges zwar vielleicht schon bekannt – aber wieder vergessen. So war dieser Kurs ein wichtiger Baustein für die alltägliche Sicherheit sowie zur Integration ins Alltagsleben.

Helfen ist wichtig

In dem 18-stündigen Kurs wurde sowohl die Theorie, als auch die praktische Umsetzung des Gelernten durchgenommen. Eine der wichtigsten Informationen ist, dass man nichts falsch machen kann – außer man hilft gar nicht.

Dank an Rotes Kreuz

Großen Dank richten die Kursteilnehmer und das Deutsch-Kurs-Team an das Rote Kreuz und die Vortragenden Katharina Passet, Kristina Heidinger und Philipp Gierlinger. Ganz besonderer Dank gilt dem Ausbildungsleiter Andreas Fischer, der sich mit den Vorbereitungen sehr viel Mühe gemacht hat und durch dessen Engagement der Kurs erst möglich wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.