09.05.2016, 14:33 Uhr

Christina Endmayr siegt bei Redewettbewerb der Landjugend

Christina Endmayr (Mitte) mit Landesleiterin-Stellvertreterin Stefanie Schauer (aus Taufkirchen), Landtagsabgeordnete Evelyn Kattnigg, LK-Vizepräsident Karl Grabmayr, Landesleiter Johann Diwold. (Foto: Landjugend OÖ)
ST. MARIENKIRCHEN. "Gewalt in der Erziehung" war das Thema der Rede, mit der die junge St. Marenkirchnerin die Jury überzeugt hat. In der Kategorie "Vorbereitete Rede unter 18 Jahren" schaffte es Christina Endmayr auf den ersten Platz.

Zu den Redewettbewerben lud die Landjugend Oberösterreich am 8. Mai in die Landwirtschaftsschule Kleinraming. Zuvor stellten sich mehr als 200 Jugendliche stellten sich bei regionalen Bewerben in ganz Oberösterreich der Jury. Die besten 41 Jugendlichen kämpften schließlich in den fünf Kategorien Vorbereitete Rede unter und über 18 Jahre, Spontanrede unter und über 18 Jahre, sowie in der neuen Kategorie „Neues Sprachrohr“ um den Landessieg. "Die Teilnehmer lieferten den Zuhörern so manchen Denkanstoß und zeigten, dass die Jugend sehr wohl in der Lage ist sich eine eigene Meinung zu bilden", wie die Landjugend-Spitze sagt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.