05.07.2016, 09:09 Uhr

Lourdesgrotte in Schärding restauriert

Die Lourdesgrotte in Schärding: Die Goldhaubengruppe hat sich der Restaurierung der Marienstatue angenommen. (Foto: H. Berndorfer)
SCHÄRDING. Von Benefiziat Ferndinand Steininger selbst gebaut, von Wohltätern finanziert: Seit 1911 steht die Lourdesgrotte gegenüber dem Katholischen Pfarramt in Schärding. Anlässlich des Stadtjubiläums hat sich die Schärdinger Goldhaubengruppe der Restaurierung angenommen. Beauftragt dazu haben sie den Wernsteiner Künstler Hartmut Weinast.

Ein Blick in die Geschichtsbücher verrät laut Touriusmus-Chefin Bettina Berndorfer, dass das Beinhaus im Turm 1910 in die Lourdesgrotte umgebaut wurde. Die Marienerscheinung der Heiligen Bernadette wird auf das Jahr 1858 datiert.

Feierlich eingeweiht wird die restaurierte Lourdesgrotte im Zuge der Kräuterweihe am Montag, 15. August.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.