08.08.2016, 07:45 Uhr

Maisfelder versperrten Sicht: Auto rammt Mopedfahrer

(Foto: Michael Schütze/fotolia)
TAUFKIRCHEN. Zu einem Unfall kam es am Sonntag, 7. August, in Taufkirchen an der Pram, weil eine Autolenkerin aufgrund eines Maisfelds schlechte Sicht hatte.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr die 80-Jährige mit ihrem Pkw die Kreuzung in Wimm-Jechtenham in Taufkirchen an. Sie wollte dort nach links einbiegen. Aufgrund hoher Maisfelder war die Kreuzung laut Polizei äußerst unübersichtlich, es waren jedoch Verkehrsspiegel angebracht. Beim Einbiegen in die Kreuzung dürfte sie ein von links kommendes Moped, gelenkt von einem 18-Jährigen, übersehen haben. Es kam zur Kollision.

Der Mopedlenker und seine 15-jährige Beifahrerin wurden dabei über die Motorhaube des Autos geschleudert. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurden sie mit der Rettung in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.

Die Pkw-Lenkerin und ihr 84-jähriger Beifahrer blieben unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.