20.09.2016, 13:22 Uhr

Junge Wirtschaft auf "Firmenroas" in St. Marienkirchen

ST. MARIENKIRCHEN. Drei St. Marienkirchner Firmen ließen die Junge Wirtschaft Schärding hinter ihre Kulissen blicken. Milltech, Tritscheler und Landtechnik Karl Deschberger hießen rund 30 Besucher bei sich willkommen.

Los ging es bei der Milltech GmbH. Diese hat sich seit der Gründung 1998 zu einem der führenden Anbieter von komplexen Dreh- und Frästeilen für die unterschiedlichsten Branchen entwickelt. Sie fertigt Komponenten für die Luftfahrtindustrie, Eisenbahnsicherheitstechnik, Maschinen- und Fahrzeugbau.

Halt machte die Junge Wirtschaft auch bei einem weiteren führenden Unternehmen seiner Branche: Tritscheler bietet Wetter-, Sicht- und Sonnenschutzsysteme an und fertigt auch selbst. Trischeler beschäftigt 100 Mitarbeiter in St. Marienkirchen.

Letzte Station der "Firmenroas" war bei der Firma Landtechnik Karl Deschberger. Diese hat sich auf den Handel von Landmaschinen, Haus- und Gartengeräte spezialisiert. Verkauft werden Rasenmäher, Traktoren, Melkroboter, Mährdrescher und GPS-gesteuerte Landmaschinen. Landtechnik Karl Deschberger hat erst heuer eine zusätzliche Filiale in Prambachkirchen eröffnet.

Fotos: Christoph Glas
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.