25.07.2016, 10:01 Uhr

28-Jähriger stirbt bei Unfall

(Foto: www.feuerwehr.tulln.at)

Am 24.07.2016 wurde die Stadtfeuerwehr Tulln um 02:09 Uhr zur Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf der Tullner Südumfahrung (LB14) alarmiert

BEZIRK TULLN (red). Ein 28-jähriger Lenker eines Peugeot hatte aus bisher unklarer Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, wodurch er von der Fahrbahn abkam und in weiterer Folge gegen einen Betonpfeiler der Bücke über die kleine Tulln prallte. Der alarmierte Notarzt konnte bei dem Lenker nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Nach der Unfallaufnahme durch die Exekutive wurde durch die Stadtfeuerwehr das Fahrzeugwrack mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges geborgen und zur Markenwerkstätte gebracht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Tulln konnten um 03:48 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzt waren:

Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Vorausrüstfzg., Wechselladefzg. 2 mit Wechselladeaufbau-Abschlepp und 7 Mitgliedern
Rotes Kreuz Tulln mit einem Notarzteinsatzfzg. und Rettungstransportwagen
Polizei Tulln mit einem Fzg.
Bestattung Biack
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.