01.06.2016, 20:45 Uhr

Viele Ideen für die Umwelt

Gratulation für so viel Kreativität: Die Schülerinnen und Schüler mit ihren Urkunden sowie Bgm. Maximilian Titz (re.) und Vizebürgermeisterin Ulli Fischer (li.) (Foto: Ernst Susicky)

Schüler in St. Andrä-Wördern machten sich beim Jugendwettbewerb des Klimabündnisses Gedanken um nachhaltige Lebensweise. Unter insgesamt rund 160 Teilnehmern wurden 12 Sieger gekürt.

SANKT ANDRÄ-WÖRDERN (red). Mit rund 170 Einsendungen mit rund 160 Teilnehmern ging der Jugendwettbewerb des Klimabündnisses St. Andrä-Wördern zu Ende. Die Kinder und Jugendlichen sollten sich Gedanken zu den Themen "Erneuerbare Energie", "Sanfte Mobilität", "Nachhaltige Ernährung" oder "Entwicklungszusammenarbeit" machen. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Das wurde von den Kindern und Jugendlichen gerne angenommen und so wurden neben Zeichnungen und Kollagen auch ein "Klima-Song" und zahlreiche Bastelarbeiten eingereicht. In manchen Schulen wurden sogar eigene Workshops zu dem Thema abgehalten.

Voting via Homepage

Die Ermittlung der Sieger in den vier Alters-Kategorien erfolgte über ein Voting-System auf der Homepage der Neuen Mittelschule. Dabei kamen mehrere tausend Stimmen zusammen. Am Samstag, 28. Mai, wurden die Sieger prämiert. Kabarett-Star Gery Seidl moderierte die Veranstaltung, bei der die zahlreiche Preise vergeben wurden. Auch die Besucher der Veranstaltung konnten Preise gewinnen: Unter anderem Photovoltaikanlagen, Tage mit einem Elektroauto oder Ballonfahrten.

Die Gewinner:


0 bis 6 Jahre
Michael Schuller

6 bis 10 Jahre
1. Annika Maly
2. Andrea Ehrlich
3. Loreine Malg

11 bis 14 Jahre
1. Esra Yavuz
2. Melanie Wachter
3. Der Klima Song von Alice, Lilli, Amelie und Sophia

15 bis 19 Jahre
1. Melanie Schmid
2. Chiara Viktorin
3. Raphael Koberger
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.