15.06.2016, 20:00 Uhr

Gelungene Urlaubsfotos

"Wenn Wolken am Himmel sind, wird das Bild kontrastreicher und interessanter", sagt Tassilo Edelsbacher. (Foto: www.trisquare-pictures.at)

Schöne Erinnerungen aus dem Urlaub kann man mit ein paar einfachen Tricks auf Bildern festhalten.

ATTERSEE (rab). "Egal, ob man mit einer Digicam oder mit dem Handy fotografiert: Vor dem Urlaub sollte man sich mit seiner Ausrüstung auseinandersetzen", rät Tassilo Edelsbacher von Trisquare Pictures aus Attersee. Damit man auch abends oder bei schlechten Lichtverhältnissen gute Bilder machen kann, empfiehlt er, ein kleines Stativ mitzunehmen. Das Wichtigste sei allerdings, dass man die Momente bestmöglich einfängt. "Es geht ja schließlich darum, dass man sich daran erinnert, wenn man die Fotos ansieht", so Edelsbacher. Deshalb sollte man auf Details achten und ungewöhnliche Perspektiven wählen: "So werden die Bilder interessanter." Wer Personen fotografiert, sollte diese niemals mittig im Bild platzieren, weiß der Fotograf: "Ich habe es anfangs nicht geglaubt, aber der ,Goldene Schnitt' wirkt Wunder." Ein weiterer Tipp ist, schöne Plätze zu verschiedenen Tageszeiten zu fotografieren: "Ich habe denselben Steg schon mehrere hundert Male fotografiert, aber jedes Bild ist anders." Gerade schlechteres Wetter könne man so auch für einzigartige Aufnahmen nutzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.