17.10.2016, 13:29 Uhr

"Peace Days" in der Neuen Mittelschule St. Gertraud

Jedes Jahr finden in den ersten Klassen der Neuen Mittelschule St. Gertraud die sogenannten "Peace Days" statt (Foto: KK)

Für die ersten Klassen der NMS fanden vor Kurzem die "Peace Days" statt.

ST. GERTRAUD. So wie jedes Jahr fanden auch heuer wieder die "Peace Days" für die ersten Klassen der Neuen Mittelschule St. Gertraud statt. Das Hauptaugenmerk lag auf dem sozialen Lernen und der Verbesserung der Klassengemeinschaft durch besseres Kennenlernen.
Unter der Leitung der Religionslehrerin Astrid Strassnig verbrachten die Kinder am 6. und 7.Oktober zwei lehrreiche und lustige Tage in Tainach. Soziales Lernen und der Umgang miteinander standen im Vordergrund. Spielerisch lernten die Schüler ein respektvolles Miteinander, erstellten gemeinsam Natur-Mandalas und meisterten viele Aufgaben im Team.
Begleitet wurden die Schüler neben Astrid Strassnig von ihren Klassenvorständen Christina Rogl und Christian Tiefenbacher sowie von Monika Wachernig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.