06.07.2016, 11:15 Uhr

Geldspritze fürs Wassernetz in Zellach

Knapp eine Million Euro fließen in Infrastrukturmaßnahmen an der Zellacher Straße – darunter der Neubau einer Wasserleitung (Foto: KK)

Knapp eine Million Euro fließt in die Infrastruktur an der Zellacher Straße.

petra.moerth@woche.at

ZELLACH. Weitreichende Infrastrukturmaßnahmen beschlossen die Mandatare von SPÖ, Liste Hirzbauer, ÖVP und FPÖ in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Frantschach-St. Gertraud einstimmig.

In einem Aufwaschen


Die Marktgemeinde errichtet entlang der Zellacher Straße vom unbeschrankten Bahnübergang im Norden bis zum beschrankten Bahnübergang im Süden mit Investitionskosten in der Höhe von 400.000 Euro eine neue Wasserleitung und einen neuen Abwasserkanal. Weitere 510.000 Euro fließen entlang derselben Strecke in die Generalsanierung dieser Gemeindestraße.


Ausschreibung erfolgt jetzt


"Wir wollen mit dem Neubau von Abwasserkanal und Wasserleitung noch heuer beginnen", kündigt der Frantschach-St. Gertrauder Bürgermeister Günther Vallant von der SPÖ in der WOCHE an. Die Ausschreibung würde laut dem Lavanttaler Ortschef zum jetzigen Zeitpunkt erfolgen.

Mehr Beiträge im Rahmen unseres Schwerpunktes "Leben mit Wasser": www.meinbezirk.at/leben-mit-wasser

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.