„Momas“ sind direkt vor Ort

BERNDORF/BEZIRK BADEN (schübl). Stress im Alltag, Ärger mit Kindern und Ehepartner – wer kennt dieses Szenario nicht? In unserer schnelllebigen Zeit von heute erweist es sich oft als schwierig, Berufsleben und Familie unter einen Hut zu bringen. Geeignete Hilfe können hier die zahlreichen Angebote des Hilfswerks Triestingtal schaffen.
Familien-, Partner- und Jugendberatungsstellen, Psychotherapie, Krisentelefon – dies ist nur ein Bruchteil des vielfältigen Dienstleistungsangebots der Institution. Neben Beratung und Begleitung in allen Lebenssituationen spielt auch die Betreuung von Kindern und Jugendlichen eine große Rolle.

„Momas“ helfen aus
Besonders wichtig sind hierbei die so genannten Mobilen Mamis. Das Tätigkeitsfeld der „Momas“ umfasst die Betreuung von Kindern im Alter von 0 bis 16 Jahren. Im Gegensatz zum Angebot der Tagesmutter arbeitet die mobile Mami direkt im Haus der jeweiligen Familie. Sie zeichnet für das Wohl der Kinder verantwortlich: Begleitung zur Schule, Überwachung und Hilfestellung bei den Hausaufgaben und Essenszubereitung sind nur einige der wichtigen Tätigkeiten. Allerdings sollte der Beruf der mobilen Mami nicht als Haushaltshilfe verstanden werden, sondern als kind- und elterngerechte Betreuungsmöglichkeit, die den Kindern Gelegenheit zum gemeinsamen Spielen und Lernen ermöglicht. Um den Beruf der Mobilen Mami ausüben zu können, benötigt es keiner pädagogischen Ausbildung, jedoch sollten die Bewerber kinderfreundlich und verlässlich sein. Voraussetzung sind zudem ein einwandfreies Leumundszeugnis, ein ärztliches Attest sowie die Absolvierung der Grundausbildung von 160 Unterrichtseinheiten. Außerdem gewährleisten laufende Fortbildungskurse eine fundierte, fachliche Ausbildung. Zurzeit beschäftigt das Hilfswerk Triestingtal keine Mobile Mami, Bewerbungen sind aber jederzeit möglich. Infos: 026728790920

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen