12.09.2014, 11:03 Uhr

Einbrecher mit Vorliebe für Hundeklubs

SCHWARZAU, NEUNKIRCHEN, KOTTINGBRUNN, BEZIRK. Eine Vorliebe für Hundevereine aller Art dürfte jener Angeklagte haben, der am Donnerstag vor Richter Mag. Erich Csarmann am Landesgericht Wiener Neustadt stand und sich für eine sehr lange Liste von Einbrüchen in den Bezirken Neunkirchen und Baden zu verantworten hatte. Und auf dieser Liste finden sich viele verschiedene Hundevereine in diesen Bezirken. So gab der Mann vor Gericht beispielsweise zu, gleich dreimal beim ÖAV Schwarzau eingestiegen zu sein, ebenso wie beim Hundeklub Kottingbrunn, wo er einen Laptop samt Modem und Tasche mitgenommen haben soll. Seine Beute waren meist Werkzeuge, Bargeld, TV-Geräte, DVD-Player, etc.
Der 47jährige aus dem Bezirk Neunkirchen bekannte sich vor Gericht "teilweise schuldig", konnte aber nicht glaubhaft beweisen, dass er einen Teil der ihm vorgeworfenen Taten nicht begangen hat. Er wurde zu vier Jahren unbedingter Haft verurteilt, das Urteil ist rechtskräftig.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.