28.11.2016, 13:30 Uhr

Offener Brief der ÖVP Baden an Stadtrat Jowi Trenner zur Causa Fischlokal

Wieder einmal agiert Stadtrat Jowi Trenner (wir badener) mit haltlosen Vorwürfen frei nach dem Motto „Mit Schmutz bewerfen – irgendwas bleibt schon hängen“ – und das natürlich ohne irgendeinen Beweis vorlegen zu können.
Aktuell betrifft es das Fischrestaurant „Marktamt“ in Baden, wo falsche Zahlen angeführt und einem engagierten und ehrenhaften Unternehmer schwer geschadet wird.
Es ist Zeit, dass Stadtrat Trenner einige Fragen beantwortet:
1) War StR Trenner im März 2014 Aufsichtsrat der Immobilen Baden GmbH?
2) War StR Trenner beim Beschluss der Geschäftsraumvermietung anwesend?
3) Hat StR Trenner dagegen gestimmt?
4) Hat der Aufsichtsrat die Mittel für den Umbau beschlossen?
5) Hat StR Trenner dagegen gestimmt?
6) Hat der Mieter fast € 400.000,-- selbst investiert?
7) Wie hoch ist die derzeitige Mietvorschreibung? (StR Trenner agiert mit falschen Zahlen?!)
8) Welche von der Immobilien Baden GmbH vermietete „Holzhütte“ mit 20m2 kostet angeblich teure € 860.- an Miete?
9) Wird StR Trenner die wegen Rufschädigung erlittenen Geschäftseinbußen des „Marktamtes“ bezahlen?
10) Wird StR Trenner sich bei Vbgm. Krismer und Ex-Stadtchef Staska für seine haltlosen Vorwürfe entschuldigen und eine Ehrenerklärung abgeben?
Wenn Trenner diese Fragen wahrheitsgemäß beantwortet, sind seine haltlosen Unterstellungen entlarvt, seine Glaubwürdigkeit bei Null angelangt und es wäre ihm anzuraten, Konsequenzen aus seinem Fehlverhalten zu ziehen damit er keinen weiteren Schaden mehr anrichtet!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.