28.10.2016, 16:34 Uhr

Marcel Hirscher, Eva-Maria Brem, Thomas Zajac und Tanja Frank gewannen bei nationaler Sportlerwahl

Die Sieger Marcel Hirscher, Eva-Maria Brehm, Natalija Eder, Peppo Puch, Manuel Auer, Lukas Weißhaidinger und Tanja Frank/Thomas Zajac mit Gratulanten.
Wien: Austria Center Vienna |

Bei der Lotterien Galanacht des Sports wurden die Sportler des Jahres 2016 geehrt.

WIEN. In feierlichem Rahmen der Galanacht des Sports erfolgte die Bekanntgabe der Sieger der diesjährigen Sportlerwahl in Österreich. In insgesamt acht Kategorien wurden die begeherten Trophäen vergeben.
In den drei Hauptkategorien Sportler, Sportlerin und Mannschaft setzten sich die jeweiligen Favoriten durch. Gewählt wurden sie von Österreichs Sportjournalisten.

Brem, Hirscher, Zajac/Frank auf Platz 1

Zur Sportlerin des Jahres wurde erwartungsgemäß Riesentorlauf-Weltcupsiegerin Eva-Maria Brem mit 1.400 Punkten vor Siebenkämpferin Ivona Dadic (680 Punkte) und Skeleton-As Janine Flock (445 Punkte).
Bei den Sportlern setzte sich Schi Alpin-Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher auch heuer durch (1.570 Punkte). Platz 2 ging an Toptennisspieler Dominic Thiem (1.422 Punkte) vor Fußballer Christian Fuchs (524 Punkte).
Das Nacra17-Duo Thomas Zajac/Tanja Frank holte den Titel Mannschaft des Jahres (1.509 Punkte) vor dem ÖFB-Frauennationalteam (740 Punkte) und dem ÖFB-Herrennationalteam (710 Punkte). Das Siegerteam und Bronzemedaillengewinner aus Rio werden in Zukunft sportlich getrennte Wege gehen.

Sonderkategorien prämiert

Neben diesen drei Hauptkategorien gab es fünf weitere Kategorien. Bei den Parasportlerinnen gewann Leichtathletin Natalija Eder, bei den Parasportlern Peppo Puch (Reiten). Bei den Special Olympics wurde Manuel Auer zum Sportler des Jahres gewählt.
Aufsteiger des Jahres wurde Diskuswerfer Lukas Weißhaidinger. Die Kategorie "Sportler mit Herz" ging an das Projekt "Play Together Now", bei dem Flüchtlinge vereinsmäßig Fußballspielen, unterstützt von Ex-Fußballprofi Peter Hackmair.

Ergebnisse Sportlerwahl

Sportlerin
1. EVA-MARIA BREM (Schi Alpin), 1.400 Punkte
2. Ivona Dadic (Leichtathletik), 680 Punkte
3. Janine Flock (Skeleton), 445 Punkte
4. Magdalena Lobnig (Rudern), 427 Punkte
5. Jasmin Ouschan (Billar), 410 Punkte
6. Eva Walkner (Schi Freestyle), 402
7. Daniela Iraschko-Stolz (Schispringen), 336
8. Cornelia Hütter (Schi Alpin), 320
9. Viktoria Schnaderbeck (Fußball), 313
10. Andrea Mayr (Leichtathletik), 297

Sportler
1. MARCEL HIRSCHER (Schi Alpin), 1.570 Punkte
2. Dominic Thiem (Tennis), 1.422 Punkte
3. Christian Fuchs (Fußball), 524 Punkte
4. Jakob Pöltl (Basketball), 472 Punkte
5. Lukas Weißhaidinger (Leichtathletik), 360 Punkte
6. David Alaba (Fußball), 327
7. Dominik Landertinger (Biathlon), 211
8. Bernd Wiesberger (Golf), 164
9. Michael Hayböck (Schispringen), 157
10. Albin Ouschan (Billard), 152

Mannschaft
1. THOMAS ZAJAC/TANJA FRANK (Segeln), 1.509 Punkte
2. ÖFB-Frauennationalteam (Fußball), 740 Punkte
3. ÖFB-Nationalteam Herren (Fußball), 716 Punkte
4. Lara Vadlau/Jolanta Ogar (Segeln), 405 Punkte
5. ÖSV-Biathlon Team (Biathlon), 241 Punkte
6. ÖSV-Team (Schispringen), 216
7. Nico Delle Karth/Niko Resch (Segeln), 210
8. Red Bull Racing (Motorsport), 209
9. Raiders Tirol (American Football), 165
10. ÖTTV-Herrenteam (Tischtennis), 155
18. Redwell Gunners (Basketball), 98
28. St. Pölten-Spratzern Frauen (Fußball), 30

Aufsteiger des Jahres
1. Lukas Weißhaidinger (Diskuswurf)
2. Ivona Dadic (Siebenkampf)
3. Benjamin Maier (Bob)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.