01.06.2017, 11:51 Uhr

Römerfestival in Carnuntum

Foto Gabriella Bösze Villa Urbana, römischer Gelehrter
Petronell/Carnuntum: Römerstadt Caruntum |

Das Römerfestival hautnah erlebbar, mit neuen Highlights in der historischen Donaumetropole

An den Wochenenden vom 10./11. und 17./18. Juni geht das große Römerfestival in Carnuntum über die Bühne.
Römische Legionäre, Handwerker, Händler und Barbaren entführen Besucher mit einem spektakulären Programm auf eine Zeitreise zurück in die Antike. Glanzlichter sind die eindrucksvollen Gladiatorenkämpfe sowie die eigens in Auftrag gegebene szenische Darstellung „Der Adler Roms“.


Über die letzten Jahre hat sich das Römerfestival als unumstrittenes Glanzlicht im Carnuntiner Veranstaltungskalender etabliert.
Anknüpfend an den Erfolg des letzten Jahres wird das Programm auch heuer wieder zu einem Festival ausgeweitet und alle drei Standorte der Römerstadt gleichzeitig bespielt.

Die Besucher können zwischen Legionären, Handwerkern und zivilem Leben im Römischen Stadtviertel, den Gladiatorenkämpfen im Amphitheater Militärstadt und der Welt des römischen Militärs im Museum Carnuntinum hin und her pendeln.

Rund 200 Reenactors vermitteln einen lebhaften Eindruck des pulsierenden Lebens in der einstigen antiken Weltstadt Carnuntum.

Das Römerfestival versetzt die Besucher mit einem Sprung in die Vergangenheit zurück und macht römisches Leben hautnah erlebbar.

Das Ambiente und das vielfältige Programm hält das Markenversprechen der Römerstadt Carnuntum: Die Vergangenheit beginnt hier

Römisches Stadtviertel

Legionärsgruppen, Bürger, Handwerker, römische Reiter und kampfeslustige Barbarenstämme bevölkern in gewohnter Manier das Römische Stadtviertel und erwecken den geschichtsträchtigen Ort zu neuem Leben.
Ein besonderer Höhepunkt ist die szenische Darstellung „Der Adler Roms – Carnuntum und die Armee der Cäsaren“. Der Alltag und die Aufgaben der Legionäre werden ebenso beleuchtet wie die Rolle der Frau im Lager und das Leben an der Grenze des Römischen Reiches.

Für kleine Römerfreunde wird ein buntes Kinderprogramm geboten: Schilder und Schwerte bemalen, römische Spiele, ein antiker Friseursalon und vieles mehr warten auf abenteuerlustige Familien. Für das leibliche Wohl sorgen Spitzenweine aus der Region und römische Kulinarik.

Amphitheater der Militärstadt

Im Amphitheater von Bad Deutsch-Altenburg gewährt die eigene Carnuntiner Gladiatorengruppe Familia Gladiatoria Carnuntina Einblicke in die Welt der Arena.
Ein festlicher Einzug, vor Kraft strotzende Gladiatoren und römische Tänzerinnen machen die spektakulären Gladiatorenkämpfe zu einem einzigartigen Erlebnis.

Museum Carnuntinum



Erholung vom Trubel im Stadtviertel und den Kämpfen der Gladiatoren finden Festivalgäste im Museum Carnuntinum dem Schatzhaus der Römerstadt.
Die neue Ausstellung „Der Adler Roms – Carnuntum und die Armee der Cäsaren“ bietet spannende Einblicke in die Welt des römischen Militärs.

Familienspecial
Als besonderes Angebot für Familien ist der Eintritt für Kinder unter 15 Jahren gratis.
Ab 14:00 Uhr kann eine Nachmittagskarte zu ermäßigten Preisen gelöst werden. Diese Tickets sind nur vor Ort an der Kassa erhältlich.

Preise
Tageskarte
Nachmittagskarte

Erwachsene
€ 22
€ 14

Ermäßigt
€ 18
€ 11

Jugendliche 15-18 Jahre
€ 14
€ 8

Kinder unter 15 Jahren
freier Eintritt


Schüler im Klassenverband
€ 8
€ 6
Tickethotline: 02163 3377-799
www.carnuntum.at

Öffentliche Anreise und Shuttleservice vor Ort



Die Anreise ab Wien ist öffentlich mit der S 7 Richtung Wolfsthal oder mit der Grauen Linie des HOP ON HOP OFF-Busses in 45 min. Fahrzeit vom Stadtzentrum direkt nach Carnuntum möglich.
Ein kostenloser Shuttle verkehrt ganztägig zwischen allen drei Festivalstandorten.

Römerstadt Carnuntum



Geschichte und wissenschaftliche Grundlagenforschung emotional lebendig zu machen ist das Ziel der Römerstadt Carnuntum.
Wir entführen Besucher aller Altersgruppen auf eine historisch-interaktive Abenteuerexpedition und holen 1.700 Jahre Vergangenheit im Handumdrehen mühelos ins Hier und Jetzt.
Im weltweit einzigen rekonstruierten Römischen Stadtviertel lassen großzügig ausgestattete Gebäude mit römischen Fußbodenheizungen, prächtigen Wandmalereien und funktionstüchtigen Küchen römisch-antike Lebenswelten wiederauferstehen.

Die größte archäologische Landschaft Mitteleuropas fasziniert im Wandel der Jahreszeiten und bei jedem Wetter stets durch neue Facetten. Die Europäische Kommission würdigte die Leistungen der Römerstadt Carnuntum mit dem europäischen Kulturerbesiegel.
http://www.carnuntum.at/de/was-ist-los-programm/ro...

Römerfestival auf einen Blick
10./11. und 17./18. Juni, 9 bis 18 Uhr | für alle 3 Standorte nur 1 Ticket, Shuttlebus vor Ort kostenlos,

Hop on - Hop off Bus von Vienna Sightseeing Tours, graue Linie,
Informationen: www.viennasightseeing.at
Familienangebot: Kinder unter 15 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen freier Eintritt
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
218.263
Alois Fischer aus Liesing | 02.06.2017 | 14:01   Melden
2.914
Gabriella Bösze aus Bruck an der Leitha | 02.06.2017 | 22:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.