21.06.2017, 07:03 Uhr

Mundartdichter Friedrich Hessheimer verstorben

Friedrich Hessheimer (26.7.1926 - 13.6.2017)
Am 13. Juni 2017 ist der bekannte Mundartdichter Friedrich Hessheimer verstorben. Geboren wurde er am 26. Juli 1926 in Engerau, im heutigen Bratislava. Er arbeitete später als Bundesbahnbeamter in Wien und war freiberuflich als Zeitungskorrespondent und Lehrer für Glasmalerei an der Wiener und Hainburger Volkshochschule tätig. Seit seiner Jugendzeit widmete er sich auch der heiteren Mundart und war 1990 Gründungsmitglied der Hainburger Autorenrunde, mit dieser führte er auch zahlreiche Literatur-Schulworkshops im In- und Ausland durch. Besonders sein Engagement für die Städtepartnerschaft der Stadt Hainburg mit Nieder Roden sei hier erwähnt. Weit in Niederösterreich bekannt wurde er auch durch sein Mitwirken bei der Hainburger Faschingsgilde. Sein langjähriger Wohnort war Bad Deutsch Altenburg, auf dessen Bergfriedhof er auch seine letzte Ruhestätte gefunden hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.