17.10.2017, 19:15 Uhr

Im alten Sautrog zu neuem Spendenrekord

Wolfgang Mikola, Herbert Herl und Andrea Prantl von der Kinderkrebshilfe mit Mitgliedern des Sautrogrennclubs. (Foto: Sautrogrennclub Scharndorf)

Alljährlich sorgt der Scharndorfer Sautrogrennclub für strahlende Augen bei der St. Anna Kinderkrebshilfe.

SCHARNDORF. Das Sautrogrennen im Scharndorfer Löschteich gehört seit 14 Jahren zum Fixpunkt im Veranstaltungskalender. Das Event lockt jährlich hunderte Besucher an, von Jahr zu Jahr wachsen die Veranstaltung und das Rahmenprogramm. So auch der Reinerlös, der seit Anbeginn an die St. Anna Kinderkrebshilfe gespendet wird.

224.147 Euro gegen den Krebs

Beim vergangenen 14. Sautrogrennen im August wurde ein neuerlicher Spendenrekord erzielt, insgesamt wurden 30.117 Euro erreicht. Und somit auch die Schallmauer der 200.000 Euro-Gesamtspendensumme durchbrochen: "Unser früher kleines Rennen hat sich mittlerweile zu einem Fixpunkt in der Region Petronell-Carnuntum entwickelt. Wir können uns seit Jahren auf unsere Sponsoren, die Mannschaft und die Zuschauer und Teilnehmer hundertprozentig verlassen. Mit der Organisation des Rennes 2018 am 11. August beginnen wir in den nächsten Wochen", so Obmann Wolfgang Mikola. Andrea Prantl von der Kinderkrebshilfe bei der Scheckübergabe: "Es ist fast wie Weihnachten, jedes Jahr kommt der Sautrogrennclub mit einem großartigen Geschenk für uns!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.