22.01.2018, 13:17 Uhr

Karl Gausterer: Das siebte Jahr als "Stix"-Kassier

Stixneusiedl liegt aktuell auf Rang drei. (Foto: flake)
STIXNEUSIEDL (flake). Er ist Spieler und Kassier in Personal-Union. Und das bereits seit sieben Jahren: "Ich habe das Amt übernommen, weil mein Vater, der schon lange Zeit Funktionär war, gesundheitlich kürzer treten musste", so Karl Gausterer. Seit diesem Tag ist er der Herr der Kasse. "Der Verein ist sehr gut geführt. Die Strukturen passen. Deshalb lässt sich auch der Job als Kassier ganz gut schupfen." Dass es dabei längst nicht bei der Funktion als Kassier bleibt, sei klar: "Als Funktionär ist man in das tägliche Vereinsgeschäft eingebunden und ist auch bei den Events dabei, die für ein Überleben des Clubs wesentlich sind." Der Zeitaufwand nimmt mit Festen zu, aber "es müssen vor allem die drei Eckpfeiler sportlicher Erfolg der Kampfmannschaft, Jugendarbeit und infrastrukturelle Verbesserung passen, dann hilft man sehr gerne mit." Als Spieler wünscht sich Gausterer den Meistertitel: "Sportlich gesehen will man rauf, auch wenn es dann immer wirtschaftliche Überlegungen braucht."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.