Sonderausstellung eröffnet
„Alles aus Liebe” im Landesmuseum

3Bilder

EISENSTADT. Rund 200 Gäste waren bei der Eröffnung von „Alles aus Liebe“ am 15. Februar im Landesmuseum Burgenland begeistert von der diesjährigen Sonderausstellung. 
Hauptreferatsleiter Gert Polster und Kuratorin Elke Ferderbar sprachen zur Ausstellung und künstlerischer Direktor der Seefestspiele Mörbisch Peter Edelmann gab einen Einblick in die Liebesliederkunst mit einem Vorgeschmack der Operette "Das Land des Lächelns". Mag. Dieter Szorger eröffnete mit pointenreichen Statistiken über Mann & Frau die sehenswerte Ausstellung, die bis 3. November geöffnet hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen