Innovationspreis für Skyability aus Siegendorf
„Daten sind das Gold der Zukunft“

Detailgetreue 3D-Datenerfassung: von der Straße oder aus der Luft der Firma Skyability
2Bilder
  • Detailgetreue 3D-Datenerfassung: von der Straße oder aus der Luft der Firma Skyability
  • Foto: Skyability
  • hochgeladen von Hannes Gsellmann

Dreimal nominiert, zweimal gewonnen – so liest sich die Innovationspreis-Bilanz des Siegendorfer Startups Skyability.

Innovation aus Siegendorf

War es der Sieg 2016 mit dem Winzerfalken zur Starevergrämung und der Nominierung durch die Friedhofsvermessung im Vorjahr, schlug das 2015 gegründete Unternehmen heuer erneut zu und gewann in der Kategorie „Innovative Dienstleitungen“.

Mitarbeiter als Kapital

Für die Kreativität und den enormen Innovationsgeist des Unternehmens macht GF Lukas Unger die Mitarbeiter mitverantwortlich: „Wenn man es schafft ein Arbeitsumfeld zu kreieren, wo die eigenen Mitarbeiter am Freitag um 19 Uhr sagen: ,Ich muss nach Hause, mag aber eigentlich noch nicht‘, dann können nur innovative und interessante Projekte entstehen. Weil Skyability das verstanden hat, wird den Mitarbeitern auch dieser Freiraum eingeräumt, nach Möglichkeit eigene Ideen zu verfolgen.

3D-Scans mit Lasertechnologie

Eine dieser Skyability-Ideen – 3D-Laserscans – wurde nun mit dem Innovationspreis geadelt. Laserscans per Drohne oder per Auto ermöglichen das Lukrieren einer bisher nicht dagewesenen Datenvielfalt und Genauigkeit, die Einsatzgebiete dieser Daten scheinen beinahe unbegrenzt.

Vielfalt im Einsatz

„Derzeit sind zwei Techniker von uns in Skigebieten unterwegs und scannen die Pisten. Das wird die Erzeugung von Kunstschnee optimieren. Wir haben den Skigebieten unser Projekt vorgestellt und Tür und Tor standen uns offen“, so Skyability-GF Philipp Knopf. „Die Weichen für das Projekt haben wir gemeinsam mit der Wiener Firma ,ANGST Vermessung‘ gestellt und in das beste System am Markt investiert.

Für jede Gemeinde interessant

Zusammenarbeit gibt es derzeit bereits mit Ziviltechnikern und einer größeren Stadt im Burgenland. Auch mit einer ersten Gemeinde im Bezirk steht Skyability kurz vor der Zusammenarbeit. „Unser Angebot ist im Interesse jedes Bürgermeisters. Auf wenige Zentimeter genau können wir Bestände – seien es Bäume, Kanal, Leuchtmittel oder Grünflächen – hier sind Flutberechnungen ein ganz großes Thema, darstellen“, so Knopf. „Die Naturbestandserfassung ist aus dem ,Jahre Schnee‘. Wir haben ein Werkzeug, das nicht nur mit Detailtreue punktet, sondern zum Beispiel auch in den Wald hineinschauen kann“, so Knopf. Für die Vermessung des Gebiets von Eisenstadt würde die Firma darüberhinaus auch nicht länger als einen Tag benötigen.

Keine Datenschutz-Bedenken

Skyability hat also die Daten, die Knopf als das Gold der Zukunft bezeichnet. Trotz der großen Mengen beruhigt Knopf auch alle Datenschützer: „Wir machen keine Fotos, sondern stellen nur Punktwolken dar.“

Detailgetreue 3D-Datenerfassung: von der Straße oder aus der Luft der Firma Skyability

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen