"Der Oberberg ist tot"
Lokal in Eisenstadt kämpft um Genehmigung

2Bilder

EISENSTADT. Erwin Fasching galt laut eigenen Angaben lange Zeit als "vielleicht bester Koch in Eisenstadt". Davon konnten sich Kulinarik-Freunde einst im Hubertuskeller, im Wifi oder auch in der Taverne zum Römersee, wo Fasching schon als Chef-Koch arbeitete, überzeugen. Seit März schwingt der Koch seinen Kochlöffel am Oberberg. Dort möchte er mit seiner Lebensgefährtin das "Smokey & Grill" etablieren. Wie Fasching den Bezirksblättern berichtete, gelingt dies aber nicht. Schuld daran sei die Stadtgemeinde. 

Als Imbiss eingestuft

Ursprünglich habe man sich bei der Stadtgemeinde als Café-Restaurant angemeldet, sei dann aber mit der Begründung, man erfülle die dafür notwendigen Auflagen nicht, lediglich als Imbiss eingestuft worden. "Das bedeutet, wir dürfen nur kleine Gerichte und keine Tagesmenüs mit Suppe verkaufen. Außerdem dürfen wir nur acht Verabreichungsplätze haben", erklärt Fasching, der angibt, alle Auflagen zu erfüllen – was aber seitens der Stadtgemeinde nicht anerkannt werde. "Wir haben sehr viel investiert und alles modernisiert. Abgesehen davon war hier vor uns eine Pizzeria angemeldet. Jetzt warten wir schon seit sieben Wochen auf jemanden von der Gemeinde, der uns die Genehmigung für ein Restaurant erteilt, aber es kommt einfach niemand."

Bürgermeister beschimpft

Als Grund vermutet Fasching eine verbale Entgleisung seinerseits: "Ich habe den Bürgermeister fünf Mal zur Eröffnung eingeladen, aber er ist nicht gekommen. Als ich ihn dann das nächste Mal gesehen habe, habe ich ihm meine Meinung gesagt und jetzt werden uns Steine in den Weg gelegt." 

"Möchte hier viel bewegen"

Frustriert gibt sich Fasching vor allem auch deshalb, da er ein Wirtshaus aufbauen möchte, damit sich am Oberberg wieder etwas bewege: "Ich habe schon auf Bali, in Thailand und auf Gran Canaria als Koch gearbeitet, aber zum Oberberg habe ich eine besondere Liebesbeziehung." Deshalb wolle er dort noch viel bewegen, unter anderem auch mit einem Adventmarkt im Winter. "Der Herr Bürgermeister redet immer davon, den Oberberg zu beleben, aber der Oberberg ist tot."

"Ansuchen nicht vollständig"

Magistratsdirektorin Gerda Török bestätigte den Bezirksblättern die Einstufung des "Smokey & Grill" für einen Imbissbetrieb mit maximal acht Verabreichungsplätzen. Zur Änderung der Genehmigung auf ein Restaurant sei ein entsprechendes Ansuchen und Verfahren notwendig. "Es gab mehrere ausführliche Informationsgespräche in denen auch auf die Möglichkeit einer Beratung und Unterstützung seitens der Wirtschaftskammer hingewiesen wurde. Beim Magistrat der Landeshauptstadt Freistadt Eisenstadt ist bisher noch kein vollständiges Ansuchen um gewerberechtliche Genehmigung für die Änderung der Betriebsanlage eingelangt", erklärt Török.

Autor:

Franz Tscheinig aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen