Sanierung endgültig fertig: Justizzentrum offiziell eröffnet

62 Millionen Euro wurden in die Sanierung und Erweiterung des Justizzentrums Eisenstadt investiert.
  • 62 Millionen Euro wurden in die Sanierung und Erweiterung des Justizzentrums Eisenstadt investiert.
  • Foto: Hertha Hurnaus
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

EISENSTADT (ft). Die Erweiterung und Sanierung des Justizzentrums Eisenstadt ist nach rund fünfeinhalb Jahren Bauzeit endgültig abgeschlossen. Am Montag übergab BIG Geschäftsführer Hans-Peter Weiss im Rahmen einer offiziellen Eröffnungsfeier die Schlüssel an Justizminister Wolfgang Brandstetter, Gerhard Jelinek, Präsident des Oberlandesgerichts Wien, Karl Mitterhöfer, Präsident des Landesgerichts Eisenstadt und Günter Wolf, Leiter der Justizanstalt Eisenstadt. Zu den Ehrengästen gehörten Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmann Stv. Johann Tschürtz und Bürgermeister Thomas Steiner.

62 Millionen investiert

Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) hat insgesamt rund 62 Millionen Euro in das Justizzentrum Eisenstadt investiert. Das Bauprojekt war in Erweiterung (Dezember 2010 bis Juni 2013) und Sanierung (April 2013 bis Juni 2016) unterteilt und erfolgte bei laufendem Betrieb.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen