Frauenlauf heuer in Rust
Burgenländischer Frauenlauf wird nachhaltig

Der siebte burgenländische Frauenlauf findet heuer in Rust und ganz unter dem Motto "Nachhaltigkeit" statt.
  • Der siebte burgenländische Frauenlauf findet heuer in Rust und ganz unter dem Motto "Nachhaltigkeit" statt.
  • Foto: LMS
  • hochgeladen von Angelika Illedits

RUST. Am 22. September 2019 fällt zum siebten Mal der Startschuss zum burgenländischen Frauenlauf, im heurigen Jahr zum ersten Mal in Rust. Der heurige Frauenlauf steht außerdem zum ersten Mal ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Neben dem Verkauf von regionalen Bio-Produkten werden Goodies heuer anstatt in Plastiksackerln, in Stoffbeuteln verteilt und an den Labstationen werden kühle Getränke in Mehrwegbechern zur Verfügung gestellt.

Ökologisch Feiern

"Beim burgenländischen Frauenlauf wollen wir Ressourcen schonen, Regionalität leben und ökologisch feiern. Ich hoffe, dass noch viele burgenländische Veranstalter diesem Trend nachziehen, denn Feiern, Trinken, Lachen und Umweltschonen schließen sich nicht aus. Das wird hier bewiesen", so Umweltlandesrätin Astrid Eisenkopf.

Wie auch schon in den Vorjahren stehen den Läuferinnen verschiedene Streckenlängen zur Auswahl. Der kurze Laufwettbewerb geht über 3,5 Kilometer, der lange über 7 Kilometer. Die Walking-Strecke ist 3,55 Kilometer lang. 
Für Kinderbetreuung vor Ort ist gesorgt, Alle Teilnehmerinnen erhalten ein bedrucktes Funktionsshirt und auf alle Starterinnen wartet im Ziel ein wiederverwendbarer Stoffbeutel mit Goodies.

Die Onlineanmeldung läuft noch bis 13. September. Für Gruppen ab 10 Personen gibt es 20% Ermäßigung auf das Nenngeld. Nähere Infos zur Anmeldung gibts hier: www.frauenlaufburgenland.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen