Siegendorf war im Lauffieber

92Bilder

SIEGENDORF. Bei perfekten Bedingungen erfreuten sich die Kinderfreunde Siegendorf rund um Organisator Georg Stenger beim verspäteten Silvesterlauf am Sonntag über ein Rekordteilnehmerfeld.

Streckenrekord in Siegendorf

Aber auch sonst gab es bei der fünften Auflage des Events jede Menge Rekorde. Denn in einer unfassbaren Gesamtzeit von 18:04,25 Minuten pulverisierte Matthias Reiner vom Verein ATSV Nurmi Ternitz den Streckenrekord aus dem Jahr 2015 um über 30 Sekunden und holte sich den Sieg über die 5,68 Kilometer. Knapp dahinter folgte der Trausdorfer Andreas Penias vom SV Waha fix&fertig St. Margarethen Laufsport auf Rang zwei.
Mit einer Zeit von 23:27,78 Minuten ging die schnellste Läuferin, Anja Arbter vom Verein DSG Volksbank Wien, über die Ziellinie

Von 3 bis 74 Jahren

Insgesamt gingen heuer rund 240 Läufer an den Start. Die Jüngsten waren gerade drei Jahre alt, der älteste Teilnehmer war Otto Mace. Mit stolzen 74 Jahren absolvierte er den Volkslauf in einer Zeit von 40:17,43 Minuten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen