Zweites Wirtschaftspartner-Treff im Kalandahaus

Regionalstellenobmann Franz Nechansky, Vizepräsident Paul Kraill, Dr. Thomas Hofer sowie der Leiter der Finanzpolizei, Wilfried Lehner und Wirtschaftskammer-Präsident Ing. Peter Nemeth
  • Regionalstellenobmann Franz Nechansky, Vizepräsident Paul Kraill, Dr. Thomas Hofer sowie der Leiter der Finanzpolizei, Wilfried Lehner und Wirtschaftskammer-Präsident Ing. Peter Nemeth
  • Foto: WKO
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

TRAUSDORF. Wie ist es um den Wirtschaftsstandort Eisenstadt bestellt? Um diese und weitere Fragen zu klären, folgten rund 150 Unternehmer aus dem Bezirk der Einladung zum zweiten Wirtschaftspartner-Treff des Jahres in das Kalandahaus beim Weingut Esterhàzy in Trausdorf.

Analysen und Gespräche

Neben einer wirtschaftlichen Analyse durch Wirtschaftskammerpräsident Ing. Peter Nemeth für den Bezirk Eisenstadt, sprach der Politikexperte Dr. Thomas Hofer unter anderem über „Unternehmen heute“.
„Gerade in Zeiten, wo Unternehmer mit unfairen Wettbewerbsbedingungen und überbordender Bürokratie zu kämpfen haben, wird es immer wichtiger, sich regional zu vernetzen und auch branchenübergreifend zusammenzuarbeiten“, so Nemeth „Deshalb organisieren wir diese Wirtschaftspartner-Treffs in jedem Bezirk“.

Der nächste Wirtschaftspartner-Treff findet am 13. Oktober für den Bezirk Mattersburg statt.

Autor:

Franz Tscheinig aus Eisenstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.