03.10.2016, 21:51 Uhr

Bergkirche Donnerskirchen

Donnerskirchen: Bergkirche | Die kleine, verträumte Ortschaft liegt eingebettet zwischen dem Leithagebirge und dem Neusiedlersee, "bewacht" von der barocken Bergkirche, die über dem Dorf thront und in manch kriegerischer Epoche letzter Zufluchtsort der Ortsbevölkerung war.
Die katholische Pfarrkirche zum Hl. Martin, geweiht im Jahr 1680, wurde auf den Grundfesten einer mittelalterlichen Kirche erbaut, an die heute lediglich eine kleine gotische Öffnung am äußeren Stiegenaufgang zur Orgel erinnert. Der barocke Bau thront weithin sichtbar auf einer bewehrten Terrasse hoch über dem Ort. Der Turm mit Zwiebelhelm tritt aus der westlichen Giebelfront hervor.

6
7
4
3
6
5
6
5
6
5
21
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentareausblenden
95.579
Heinrich Moser aus Ottakring | 03.10.2016 | 22:07   Melden
19.614
Kurt Dvoran aus Schwechat | 03.10.2016 | 22:14   Melden
794
Helga Zarre aus Feldkirchen | 03.10.2016 | 22:24   Melden
32.528
Friederike Kerschbaum aus Neusiedl am See | 03.10.2016 | 22:37   Melden
81.709
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 04.10.2016 | 07:03   Melden
24.438
Christa Posch aus Ottakring | 04.10.2016 | 15:09   Melden
10.185
Hermann Heinz aus Imst | 04.10.2016 | 19:16   Melden
24.438
Christa Posch aus Ottakring | 04.10.2016 | 19:25   Melden
1.153
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 06.10.2016 | 14:55   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.