06.11.2017, 08:46 Uhr

„Moagreda“ luden ins Theater

ST. MARGARETHEN. Viermal war das Haus Bethanien in St. Margarethen in den letzten beiden Wochenenden bis zum letzten Sitzplatz gefüllt. Denn nach dreijähriger Pause lud die St. Margarethener Laientheatergruppe „Theater Kreativ“ wieder ein, heuer zum Stück "Die Magreda Klinik am Greaboch".
Und weil in dieser Klinik unter einem Dach nicht nur Schönheitschirurg, Psychiater und Tierarzt miteinander praktizierten, sondern darüber hinaus noch Baustellenchaos vorherrschte, war jede Menge Durcheinander vorprogrammiert.
Authentisch „moagrederisch” und charmant witzig präsentierte sich die St. Margarethener Theatergruppe vor insgesamt 858 Zusehern in vier Vorstellungen und überzeugte mit Humor und schauspielerischem Können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.