02.06.2017, 08:11 Uhr

Eisenstadt trauert um Margot Ehrenhofer

Margot Ehrenhofer ist am 1. Juni überraschend im Alter von 57 Jahren verstorben. (Foto: Sebastian Handler)
EISENSTADT. Am 1. Juni ist die ehemalige Gemeinde- und Stadträtin der Landeshauptstadt, Margot Ehrenhofer, überraschend im Alter von 57 Jahren verstorben. Sie saß von 1987 bis 2007 für die SPÖ im Eisenstädter Gemeinderat, die letzten fünf Jahre davon als Stadträtin.

"Beileid gilt ihrer Familie"

„Mit Margot Ehrenhofer verlieren wir eine engagierte Frau, die sich stets für soziale Anliegen der Eisenstädter Bevölkerung stark gemacht hat. Unser Beileid gilt insbesondere ihrer Familie“, so Bürgermeister Thomas Steiner in einer Aussendung.

Vzbgm. Günter Kovacs: "Margot war ein großartiger und liebenswerter Mensch, sie ist viel zu früh von uns gegangen. Mit ihrer hilfsbereiten Art, ihrem Durchsetzungsvermögen und sozialem Engagement war sie zahlreichen Menschen ein Vorbild. Sie hat sich stets mit Herz und Seele um die Sorgen der Bürger gekümmert. Wir haben mit Margot eine großartige Freundin verloren! Ihr Tod erfüllt uns mit großer Trauer und wir trauern mit ihrer Familie. Ihr Andenken werden wir stets in ehrenvoller Erinnerung behalten. Noch einmal sagen wir danke dafür, dass wir mit ihr einen langen gemeinsamen Weg gehen durften."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.