13.10.2016, 14:13 Uhr

Hochwasserschutz neben Umfahrung fertiggestellt

LR Helmut Bieler, SP-GR Manfred Feiler, LH Hans Niessl mit dem Bgm. Roman Zehetbauer vor dem Rückhaltebecken in Schützen (Foto: LMS)
SCHÜTZEN. Am Donnerstag wurde ein Rückahltebecken und eine Flutmulde mit Investitionskosten in der Höhe von rund 1,7 Millionen Euro durch LH Hans Niessl und den zuständigen LR Helmut Bieler eröffnet.


Schutz vor Naturgewalten

„Wir haben in den letzten Jahen große Anstrengungen im Bereich des Hochwasserschutzes unternommen. Damit tragen wir dem Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung verstärkt Rechnung“, so LH Niessl.


Wichtige Maßnahme

Becken und Mulde befinden sich in unmittelbarer Nähe der B50-Umfahrung Schützen. Der Hochwasserschutz sei im Zuge der Umfahrungsstraße mitgeplant worden, erklärte Bieler und betonte: „Der Bau des Rückhaltebeckens ist eine wichtige Maßnahme zum Schutz der Bevölkerung in Schützen und eine Investition in die Sicherheit der Gemeinde.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.