26.09.2014, 16:25 Uhr

Klimaschulen: Der Sonne entgegen

David, Yanet, Gloria und Lara aus der 2. Klasse freuen sich sichtlich über ihre Urkunden
MÜLLENDORF/NEUFELD/STEINBRUNN. Die Volksschulen der drei Gemeinden sowie die Neue Mittelschule Neufeld haben sich für ein gemeinsames Projekt zusammengetan. „Es ist das erste dieser Art im Burgenland”, erklärt Beate Sinowatz, Schulleiterin der VS Neufeld. „Bei dem Projekt ,der Sonne entgegen' geht es um Sonnenenergie, Alernativenergie und Mobilität. Wir werden mit den Kindern viele Exkursionen machen, diese Themen werden auber auch in den laufenden Unterricht, z.B. in Deutsch, Kreativwerken oder Malen eingebettet.”

Bündel an Projekten

Je nach Alter werden die Kinder an verschiedenen Projekten arbeiten. Energiedetektive werden den Verbrauch von Energie, Strom und Wasser erfassen. Die Kinder werden Bäume pflanzen und Gemüsegärten anlegen, um den CO2-Anteil zu senken. Wissenswertes wird den Kids auch bei Exkursionen zu Photovoltaik-, Windkraft- oder Biogasanlagen vermittelt werden. Energieeffizienz, also der sinnvolle Umgang mit Energie, wird das ganze Jahr über ein Thema an den drei Schulen sein. Viele dieser Aufgaben werden in Projektarbeiten erledigt werden. „Wir hatten bisher schon gute Erfahrungen mit Projektarbeiten bei Kindern. Das fördert sowohl Teamgeist als auch Selbstständigkeit der Kids – man könnte sagen das ist fast schon ein Grundsatz bei uns an der Schule”, so die Direktorin aus Neufeld.

Fast 480 Kids

Insgesamt nehmen in den vier Klimaschulen fast 480 Kinder und 45 Pädagoginnen am Projekt teil. Durch das institutionenübergreifende Projekt können die Schulen Synergieeffekte nutzen und Materialen gemeinsam verwenden.


Energieregion Leithaland

Die Gemeinden sind auch Teil der Klima- und Energie-Modellregion Leithaland. Im Rahmen des Projektes sollen intelligente und auf die Region abgestimmte Maßnahmen in Form eines umfassenden Energiekonzeptes erarbeitet werden. Im Mittelpunkt stehen dabei die zwei Bereiche Solarenergie (Photovoltaik) und (Elektro-)Mobilität
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.