12.07.2018, 16:34 Uhr

Rotes Kreuz sucht junge Menschen für freiwilliges Sozialjahr

Das Rote Kreuz Burgenland sucht dringend junge Menschen mit sozialem Engagement. (Foto: RK Burgenland / Daniel Neubauer)

Nächstmögliche Starttermine: 30.7. 2018 und 1.9.2018

BURGENLAND. Junge Menschen ab 18 Jahren haben die Möglichkeit, ein Freiwilliges Sozialjahr zu absolvieren. Das Rote Kreuz Burgenland sucht nun gerade diese jungen Männer und Frauen mit Interesse und Bereitschaft für soziales Engagement.

Mangel an Zivildiener

„Wir haben derzeit mit einem Mangel an Zivildienstleistenden zu kämpfen. Das ist eine Entwicklung, die sich schon länger abzeichnet, aber bisher konnten wir das intern kompensieren“, so Rotkreuz-Pressesprecher Tobias Mindler in einer Aussendung.
Deshalb versucht das Rote Kreuz jetzt vor allem junge Frauen anzusprechen, die im Rahmen eines Freiwilligen Sozialjahres wertvolle Dienste als Sanitäterinnnen leisten wollen.

Wie läuft ein Freiwilliges Sozialjahr ab?

Das Freiwillige Sozialjahr dauert zwischen neun und zwölf Monaten. Pro Woche werden maximal 34 Einsatzstunden absolviert, wobei Zusatzvereinbarungen möglich sind. Die Teilnehmer erhalten eine Ausbildung zum Rettungssanitäter und werden nach bestandener Prüfung im Rettungs- und Krankentransport eingesetzt – allerdings ohne Nachtdienste.

240 Euro Taschengeld

Die Teilnehmer des Freiwilligen Sozialjahres erhalten ein Taschengeld in der Höhe von 240 Euro netto pro Monat. Außerdem sind sie pernsions-, unfall- und krankenversichert. Außerdem haben sie Urlaubstage entsprechend dem Urlaubsgesetz.

Was ist zu tun?

Bewerbungen sind bis maximal drei Wochen vor dem Starttermin möglich – je früher, desto besser. Die nächsten Starttermine sind der 30. Juli 2018 und der 1. September 2018.
Weitere Infos: www.oerk.at/fsj-burgenland.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.