08.11.2017, 11:36 Uhr

Zillingtal: Dachdecker mit Flex verletzt

Nach Hilfeleistung der Kollegen wurde der Verletzte ins Spital gebracht (Foto: Franz Neumayr)
ZILLINGTAL. Bei Arbeiten einer Dachdeckerfirma bei einem Einfamilienhaus in Zillingtal verletzte sich ein Arbeiter. Beim Durchschneiden eines Ziegels verklemmte sich die Trennscheibe und wurde dem 57-Jährigen aus der Hand gerissen. Dabei verdrehte sich die Flex, fiel ihm auf den Unterschenkel und verursachte eine rund 15 Zentimeter lange Schnittwunde.

Mit NAW ins Spital

Arbeitskollen leisteten dem Verletzten umgehend erste Hilfe und versorgten die klaffende Wunde. Der Dachdecker wurde mit dem Notarztwagen in das Krankenhaus eingeliefert.
Bei Ermittlungen durch Polizei und Arbeitsinspektorat konnten keine Hinweise auf ein Fremdverschulden oder eine Missachtung von Arbeitnehmerschutzbestimmungen erhoben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.