09.02.2017, 15:49 Uhr

Aktuelles aus der Bundespolitik

Generalsekretär Werner Amon und Landesgeschäftsführer Christoph Wolf

Das Arbeitsprogramm der Bundesregierung 2017 und 2018 trägt eine klare Handschrift der ÖVP. Unsere bürgerlichen Werte sind darin klar erkennbar und es bietet der Bevölkerung Lösungen und Antworten auf aktuelle Herausforderungen.

Das Arbeitsübereinkommen der Bundesregierung wurde einstimmig vom ÖVP-Bundesparteivorstand angenommen. Eine gute Grundlage auf die wir unsere Arbeit für eine starke Politik der Mitte weiter aufbauen können. Das Ergebnis ist ein umfangreiches und qualitativ gutes Programm, das den Menschen in unserem Land gewidmet ist und Österreich nach vorne bringen kann.

Das konkrete Aktionsprogramm für die nächsten 18 Monate soll den Österreichern auf allen Ebenen mehr Zukunftssicherheit geben und unsere Unternehmen mit gesetzten Wirtschafts-Impulsen unterstützen. Es soll mehr Arbeitsplätze geben, Österreich soll für seine Bürger innovativer und sicherer werden. Ein weiteres Ziel ist die Bekämpfung der Kalten Progression sowie die Entlastung aller Steuerzahler.

Die Volkspartei Burgenland sieht inhaltlich in dieser Einigung einige wichtige und schon dringend notwendige Weichenstellungen. Viele ÖVP-Ideen stehen kurz vor ihrer Umsetzung und sind im Sinne der Eigenverantwortung, der Leistungsbereitschaft und Freiheit jedes Einzelnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.