03.10.2014, 09:14 Uhr

Fast 2.000 Beschäftigungslose im Bezirk

(Foto: Archiv)
BEZIRK. Das Arbeitsmarktservice (AMS) verlautbart, dass die Arbeitslosigkeit im Bezirk in den ersten neun Monaten des Jahres wieder angestiegen ist: im Schnitt waren über 1.600 Personen arbeitslos gemeldet, rund 370 in Schulungen.

Ältere haben' schwer am Arbeitsmarkt

Während die Zahl der beim AMS vorgemerkten Personen unter 25 Jahre stabil bleibt, steigt die Arbeitslosigkeit bei den älteren Menschen über 50 Jahre weiterhin deutlich. Die Zahl der älteren Arbeitnehmer ist im Vergleich zur Vorperiode um über zehn Prozent gestiegen, rund ein Drittel aller arbeitslosen Personen sind über 50.


Positive Tendenz am Stellenmarkt

Die positive Entwicklung am Stellenmarkt – wenn auch deutlich abgeschwächt - hat sich auch im 3. Quartal weiter fortgesetzt. 2014 wurden bisher über 1.400 offene Stellen gemeldet – das entspricht einem leichten Zugang um drei Prozent. Die meisten neuen Stellen gab es im Fremdenverkehr.
Bei den Lehrstellen standen Ende September 56 Lehrstellensuchende 15 offene Stellen gegenüber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.