Hobby wurde zum Beruf

HOFKIRCHEN (eg). „Tot gesagte leben länger“ – das könnte auch auf die gute alte Schallplatte zutreffen. Denn sie erfreut sich immer größerer Beliebtheit und auch viele junge Menschen genießen wieder das unvergleichliche Hörerlebnis einer Vinyl-Platte. Und einer, der es wissen muss ist Leo Pechhacker aus Hofkirchen. Er sammelt seit 1973 Schallplatten und hat 2001 seinen Job als Personalmanager aufgegeben und sein Hobby zum Beruf gemacht. Er gründete das Unternehmen „Top Records International“ und nennt zur Zeit rund 120.000 Schallplatten, nur Singles und beste Qualität, sein Eigen.

Online-Verkauf

Nur wenige Musikliebhaber kommen zu Leo Pechhacker ins Haus – er macht sein Geschäft über das Internet. „Ich kaufe jedes Jahr rund 10 bis 15.000 Platten auf Messen, zum Beispiel in Holland oder Amerika, oder auch von Privaten und verkaufe sie dann übers Internet. Bei mir gibt es nur beste Qualität. Das Cover muss genauso unversehrt sein wie die Platte“, sagt Leo Pechhacker und kann mit Stolz auf sein großes Repertoire blicken. Er kauft auch manchmal Musikrechte auf, wie zum Beispiel das auf das Lied von Arik Brauer „Sein Köpferl im Sand“ und lässt 500 neue Platten produzieren. „Aber das mache ich eher selten, denn das ist sehr aufwendig und mühsam“ erklärt er. Auch wenn die Schallplatte die teuerste Art von Musikkonsumation ist, so hat sie doch ihren Reiz bis heute nicht verloren. „Man glaubt es nicht, wie viel Leute es gibt, die zu Hause eine Musikbox stehen haben oder nach wie vor ihre Musik vom Plattenspieler konsumieren. Meine Kunden sind vorwiegend Sammler, manche sammeln nur das Cover, andere wieder die Musik oder den Interpreten.

Platten für besondere Anlässe

Viele suchen eine ganz bestimmte Platte zu einem bestimmten Anlass. Zum Beispiel zum 66. Geburtstag, die Platte von Udo Jürgens „Mit 66 Jahren“ oder andere wieder suchen eine Platte mit dem Lied, wo sie ihre Frau kennengelernt haben. Die Wünsche und Anfragen sind sehr verschieden und sehr individuell. Und eine Schallplatte kann von einem bis zu 3 oder 400 Euro kosten. Wer etwas Besonderes sucht, wird bei Leo Pechhacker sicher fündig. Ein Blick auf seine Homepage top-records.at lohnt sich allemal. Denn bei Musik verhält es sich wie bei gutem Wein: In bester Qualität genossen ist sie ein besonderes Schmankerl.

Autor:

Elisabeth Glück aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.