Alkolenker rammt beinahe Polizeiauto

Symbolbild

PERG (ulo). Mehrere Verkehrsteilnehmer, darunter eine Polizeistreife, gefährdete am Mittwoch, 14. August, ein stark alkoholisierter Autolenker in Aisthofen. Der Mann aus St. Pantaleon fuhr gegen 23.45 Uhr mit seinem Auto auf der B3 Richtung Furth. Dabei überholte er im Bereich einer Kreuzung bei Aisthofen trotz Sperrlinie und Sichtbehinderung durch ein Maisfeld und mit laut Polizei offensichtlich weit überhöhter Geschwindigkeit mehrere vor ihm fahrende Autos.

Zur gleichen Zeit kam dem Niederösterreicher eine Polizeistreife aus Perg entgegen. Der Polizist am Steuer konnte nur durch abruptes Abbremsen und Ausweichen auf das Straßenbankett einen Frontalzusammenstoß verhindern. Die Polizei nahm sofort die Verfolgung auf und konnte den Mann anhalten. Er sah sein Fehlverhalten offensichtlich nicht ein und versuchte mit seinem Auto wegzufahren. Die Beamten mussten dem Mann die Fahrzeugschlüssel abnehmen und ihn vorläufig festnehmen, da er laut Polizei "massiven passiven Widerstand" leistete und nicht aus dem Fahrzeug aussteigen wollte. Er wurde schließlich auf freiem Fuß angezeigt. Ein Alkotest verlief positiv.

Autor:

Ulrike Plank aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.