Eishockeycracks im Klassenzimmer

2Bilder

ST. VALENTIN (red). Der Initiative ihrer Mitschülerin Hannah Roters verdanken die Schüler der 3c der Innovativen Mittelschule St. Valentin, Langenhart einen außergewöhnlichen Nachmittag. Die begeisterte Eishockeyspielerin bat ihre Englischlehrerin, Edda Saminger, den berühmten Eishockeycrack Franklin Mac Donald von Liwest Black Wings Linz, an die Schule einzuladen. Er und sein Teamkollege Brian Lebler, ebenfalls kanadischer Staatsbürger, standen den Schülern Rede und Antwort. Und so entstand eine Englischstunde voller Informationen über ihr Leben, ihr Training und ihre Beziehung zu Österreich. Für die Schüler war das eine tolle Gelegenheit ihre Englischkenntnisse in einer ungezwungenen Situation anzuwenden. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Hockeyspiel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen