Bezirksliga Ost
Ennser Aufholjagd gegen Aufsteiger bleibt unbelohnt

David Hutterberger brachte seine Mannschaft in der 60. Minute auf 1:2 heran. Am Ende sollte es dennoch nicht reichen.
27Bilder
  • David Hutterberger brachte seine Mannschaft in der 60. Minute auf 1:2 heran. Am Ende sollte es dennoch nicht reichen.
  • hochgeladen von Fabian Buchberger

Zwei-Tore-Rückstand aufgeholt, dennoch mussten sich der ESK im Auftaktspiel gegen Mitterkirchen geschlagen geben.

ENNS. "Alles neu" hieß es Freitagabend beim ersten Saisonspiel des Ennser Sportklubs in der Bezirksliga Ost. Neue "Enns Arena", neuer Trainer und auch der Gegner aus dem Bezirk Perg war neu. Die Mitterkirchner zeigten sich jedoch von Beginn an unbeeindruckt von der höheren Spielklasse. In der 13. Minute hätte der Liganeuling auch bereits in Führung gehen können, doch mit vereinten Kräften kratzte die Ennser Defensive die Kugel noch von der Linie. Drei Minuten später sorgte Laszlo Lengyel aber dann für das erste Saisontor und gleichzeitig für die Führung der Gäste.


Doppelpack zum 0:2


Von den Heimischen war in den Anfangsminuten hingegen wenig zu sehen. Ein Schuss von Neuerwerbung Okan Taskin ans Außennetz sollte für lange Zeit die einzig nennenswerte Aktion bleiben. Die Gäste aus dem Bezirk Perg bestimmten weiterhin das Spielgeschehen und belohnten sich in Minute 41 mit dem 2:0. Ein langer Einwurf, ein scharfer Pass zur Mitte und Lengyel musste für den Doppelpack die Kugel nur noch über die Linie schieben. Zwei Minuten vor dem Seitenwechsel versuchte es Florian Lambert noch einmal aus der Distanz um seine Mannschaft doch noch vor der Pause heranzubringen. Doch erneut landete der Ball im Außennetz.


ESK kommt zurück in die Partie


In der Kabine dürfte Neo-ESK-Coach Christoph Schimpl die richtigen Worte gefunden haben, denn sofort nach Wiederbeginn zeigte seine Mannschaft ein gänzlich anderes Gesicht. Nur wenige Sekunden waren im zweiten Durchgang gespielt als Okan Taskin an Mitterkirchen-Keeper Christian Stadler scheiterte. Es sollte nicht die letzte wichtige Tat des Schlussmannes in dieser Partie gewesen sein. In Minute 55 war Stadler bei einem gut getretenen Freistoß von David Hutterberger erneut zur Stelle. Nach genau einer Stunde konnte Hutterberger Stadler per Abstauber aber dann doch bezwingen. 1:2 hieß es somit nur noch aus der Sicht der Ennser. Und nur neun Minuten nach dem Anschlusstreffer gelang dem ESK tatsächlich der Ausgleich. Luka Curic tankte sich mit einem Solo an der Seitenlinie durch und bediente den eingewechselten Lukas Riegler, der ohne Probleme auf 2:2 stellte.


Gegentor und Goalie besiegeln Niederlage


Es entwickelte sich ein spannendes und umkämpftes Auftaktmatch, das fünf Minuten vor dem Ende seinen Sieger finden sollte. Zunächst konnte ESK-Goalie Marco Heller noch abwehren, doch im Nachschuss erzielte Maximilian Kranzl die erneute Führung für Mitterkirchen. Die Gastgeber gaben sich allerdings nicht geschlagen und kamen noch zu zwei Riesenmöglichkeiten auf den Ausgleich. Zunächst verfehlte Riegler das Ziel nur knapp (88.), in der Nachspielzeit verhinderte Goalie Stadler mit einer weiteren starken Parade den Gegentreffer. Somit durften am Ende die vielen mitgereisten Fans der Mitterkirchener über den ersten Sieg im ersten Spiel in der Bezirksliga Ost jubeln.

Autor:

Fabian Buchberger aus Enns

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.