Victor Hockl
Ennser Tennis-Ass holt Gold im Einzel- und Doppelbewerb

Viktor Hockl mit seinem Trainer Marco Mirnegg.
  • Viktor Hockl mit seinem Trainer Marco Mirnegg.
  • Foto: Hockl
  • hochgeladen von Michael Losbichler

Mitte September hatte der Österreichische Tennisverband mit seiner Jugendturnier-Serie in Enns Station gemacht. Dem Lokalmatador Viktor Hockl gelang es, sowohl den Einzel- als auch den Doppelbewerb zu gewinnen.

ENNS. „Es war harte Arbeit. Aber ich habe damit eines meiner Jugend-Karriere-Ziele erreichen können, denn ich wollte unbedingt mein Heimturnier gewinnen", so Hockl. Seit zwei Jahren trainiert der Ennser beim ehemaligen ATP-Spieler Marco Mirnegg, der mit seinem Schützling sehr zufrieden ist: „Unsere Arbeit trägt Früchte, wir sind auf dem richtigen Weg.“
Das Turnier begann schon in der zweiten Runde sehr fordernd. Mit dem Salzburger Richard Stoiberer hatte es der 17-jährige Oberösterreicher im Achtelfinale nicht leicht, aber mit Hilfe seiner schnellen Vorhand und viel Siegeswillen gelang in einem Match auf hohem Niveau der Einzug ins Viertelfinale mit 6:2, 7:6. Als nächstes wartete der Niederösterreicher Steindl. Durch Hockls mentale Schwächephase im zweiten Satz lautete das Ergebnis 6:3, 3:6, 6:3.
Im Halbfinale traf Hockl dann auf den gleichaltrigen Wiener Wenzel Graski. Das Spiel entschied der Ennser mit 6:1, 6:4 klar für sich.

Mit Siegeswillen zum Erfolg

Noch am gleichen Tag war in brütender Hitze das Einzelfinale angesetzt. Als Finalist stand der fünfgesetzte Dominik Vonbank, der am Tag davor im Viertelfinale den Zweigesetzten Tobias Leitner (OÖ) geschlagen hatte, Hockl gegenüber. Da der junge Ennser auch im Doppel angetreten war, kam langsam die Anstrengung der letzten Tage ans Licht. Vor vielen Zusehern, die als Unterstützung für Hockl zum ETV Enns gekommen sind, ging der erste Satz klar an den Wiener. Doch ab dem ersten Ball im zweiten Satz zeigte der Lokalmatador wieder seinen Siegeswillen und seine aggressive Vorhand. Mit 1:6, 6:2, 6:4 erreichte er den verdienten Turniersieg.

Auch im Doppel gewonnen

Beim Doppelbewerb trat Hockl erstmals mit Philipp Pöchl aus Wien an. Doch die Harmonie stimmte und sie erreichten das Finale. Dieses bestritten sie gegen Philipp Schöfer (OÖ) und Felix Steindl (W). Auch hier gelang ein beeindruckendes Doppel vor Publikum und mit 6 :2 6:1 war der Turniersieg imposant erreicht.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen