Bautechnikpreise verliehen
Baumeister von morgen aus der Region Enns

Das Projekt für den Neubau eines Wohnbauses in der Linzer Schubertstraße: Tim Gmeinbauer aus St. Florian war im Siegerteam.
2Bilder
  • Das Projekt für den Neubau eines Wohnbauses in der Linzer Schubertstraße: Tim Gmeinbauer aus St. Florian war im Siegerteam.
  • Foto: HTL1
  • hochgeladen von Michael Losbichler

Die Landesinnungen Bau und Holzbau sowie proHolz OÖ fördern mit dem Preis praxisnahe Ausbildung angehender HTL-Ingenieure. Unter den Preisträgern: Nachwuchs-Baumeister aus der Region Enns.

REGION ENNS. Der oberösterreichische Bautechnikpreis ist ein Planungs- und Gestaltungswettbewerb für die Schüler der Abschlussklassen der HTL 1 Bau und Design Linz — 130 Teilnehmer reichten insgesamt 41 Wettbewerbsbeiträge ein. Fünf praxisnahe Projekte waren Aufgabenstellungen für die Abteilungen Hoch-, Tief- und Holzbau sowie Bauwirtschaft. Schon bei der Jurysitzung waren die Schülerteams online live mit der Jury verbunden und die Verleihung an die Siegerteams wurde per Videopremiere durchgeführt.

Die Aufgabenstellungen waren:

  • Neubau eines Wohnbaus in der Schubertstraße
  • Revitalisierung der Alten Schule in Steinerkirchen
  • Neubau des Gemeindeamtes in Pfarrkirchen im Mühlkreis
  • Bebauungsstudie in Altenberg
  • Revitalisierung der Volkschule in Grünau im Almtal

Ein Wettbewerb als Praxistest

Fächerübergreifendes Denken war beim Bautechnikpreis gefordert: Statik, Baukonstruktion, architektonische Gestaltung und Bauphysik – alles mussten die Ingenieure von morgen bedenken und berücksichtigen. Der Wettbewerb ist somit ein Praxistest, bei dem die angehenden Techniker ihr erlerntes Wissen anwenden können. Auch Teamwork war gefragt: Drei bis vier Schüler entwickelten gemeinsam ein Projekt. Eine schulexterne Jury beurteilte die Einreichungen und kürte die Preisträger.

Preisträger aus Region Enns

Neubau eines Wohnbaus in der Linzer Schubertstraße:
1. Preis: Alexander Almhofer, Wels, Tim Gmeinbauer, St. Florian, Simon Hießl, Waldburg, Simon Salfinger, Stadl-Paura

Revitalisierung der Alten Schule in Steinerkirchen:
2. Preis: Ines Ziegler, Enns, Antonija Romic, Wartberg/Kr., Mathias Binder, Engerwitzdorf

Neubau des Gemeindeamtes in Pfarrkirchen/Mühlkreis:
3. Preis: Julia Buchegger, Vorchdorf, Hanna Schachinger, Pettenbach, Miriam Gaßner, Asten

Bebauungsstudie in Altenberg:
2. Preis: Barbara Voitleitner, Mayrhof, Pia Litzlbauer, Altenberg, Livia Brandstetter, St. Valentin

15.000 Euro Preisgelder

Preisgelder von rund 15.000 Euro wurden beim Wettbewerb vergeben. Die Kammer der Ziviltechniker, Architekten und Ingenieure für OÖ & Salzburg sowie die Brandverhütungsstelle f. OÖ vergaben Sonderpreise. Bis Ende Juni können Aufgabenvorschläge für den Bautechnikpreis 2022 beim Branchenverbund Bau der WKOÖ eingebracht werden.

Das Projekt für den Neubau eines Wohnbauses in der Linzer Schubertstraße: Tim Gmeinbauer aus St. Florian war im Siegerteam.
Tim Gmeinbauer aus St. Florian arbeitete im Siegerteam für den Neubau eines Wohnhauses in der Linzer Schubertstraße mit.
Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
8 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen