12.11.2017, 15:03 Uhr

"Liebesbrief" an Diakon Manuel Sattelberger

In der „Martins-Religionsstunde“ hat Diakon Manuel Sattelberger 13 sogenannte „Liebes-Briefe“ bekommen! Er hat Post von seinen Schülerinnen und Schülern der Volksschule bekommen. Ein Briefchen ist sogar auf seinem Lehrersessel gewesen. Diakon Manuel: „Es ist wirklich schön für mich zu sehen, wie gerne „meine“ Schülerinnen und Schüler RELI haben, ich schätze sie alle auch sehr und freue mich immer auf unsere gemeinsamen RELI-Stunden!“ Selbstverständlich ist die Person des Lehrers, der Lehrerin ausschlaggebend. Aber Religion hat schon immer mit Beziehung zu tun gehabt. In biblischer Zeit war das nicht anders als heutzutage! An alle meine Schülerinnen und Schüler: Der Segen Gottes berühre eure Herzen!
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentareausblenden
42.281
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 12.11.2017 | 19:18   Melden
55.646
Poldi Lembcke aus Ottakring | 12.11.2017 | 20:39   Melden
33.278
Hanspeter Lechner aus Enns | 12.11.2017 | 22:58   Melden
12.445
Anna Dobnik aus Hietzing | 13.11.2017 | 06:29   Melden
2.530
Heidemarie Rottermanner aus Scheibbs | 13.11.2017 | 12:17   Melden
33.278
Hanspeter Lechner aus Enns | 13.11.2017 | 13:05   Melden
33.278
Hanspeter Lechner aus Enns | 13.11.2017 | 13:07   Melden
33.278
Hanspeter Lechner aus Enns | 13.11.2017 | 13:50   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.