31.10.2016, 09:30 Uhr

Forstlehrgang der HLBLA St. Florian in Gmunden

(Foto: HLBLA)
ST. FLORIAN. Ab in den Wald hieß es für Schüler des dritten Jahrgangs der HLBLA St. Florian. Sie verbrachten Anfang Oktober eine lehrreiche Woche in der Forstlichen Ausbildungsstätte Ort in Gmunden.

Die Woche begann mit einer theoretischen Einführung in den waldbaulichen Alltag und die maschinelle Forstarbeit sowie mit praktischen Übungen mit der Motorsäge. Ebenfalls wurde das Klettern auf Bäume mit Hilfe von Steigeisen und Seil erlernt.

Einen wesentlichen Teil der Ausbildung stellte die Sicherheit bei der Waldarbeit dar. Auch auf die richtigen Schnitttechniken bei den verschiedenen Holzarten wurde großer Wert gelegt. Neben Durchforstung und Schlägerungsarbeiten im Starkholz erlernten die Teilnehmer den Umgang mit der Seilwinde und dem Seilkran.

Den Abschluss dieser interessanten und abwechslungsreichen Woche bildete eine Exkursion zur Firma „Neuson Forest“ in Linz, die Holzvollerntegeräte, sogenannte „Harvester“ für den Export in die ganze Welt herstellt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.