06.12.2017, 13:24 Uhr

Abschluss der Herbstsaison im Tischtennis

(Foto: Andreas Grurl​)
ERNSTHOFEN. Zum Abschluss der Herbstsaison war Tabellenführer St. Valentin bei Ernsthofen 3 zu Gast. Die Teams waren vor dem Spiel nur einen Punkt getrennt. In einem knappen Spiel siegten die Valentiner, und holten damit den Herbstmeistertitel. Nicht weniger knapp ging es in Ramingtal zur Sache, wo Ernsthofen 2 gastierte. Nach einer 4:2 Führung setzte sich Ramingtal letzten Endes doch dann mit 8:6 durch. Ernsthofen 2 „überwintert" auf dem fünften Platz. In der letzten Herbstrunde​ der Regionalliga spielte  Ernsthofen 1 in Wartberg ob der Aist. Günter Bauer Junior, Günter Bauer Senior,  Josef Krempl und Thomas Wandrak schlugen sich durchaus respektabel bei der 4:8 Niederlage. Ernsthofen 4​ musste ersatzgeschwächt auch in der letzten Herbstrunde eine Niederlage einstecken. Unter anderem musste sich Neuzugang Wu Sun  knapp mit 2:3 geschlagen geben.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.