26.09.2016, 13:31 Uhr

Irxenmayr Zweiter am Salzburgring

(Foto: privat)
ST. VALENTIN. Rund 180 Teilnehmer aus neun Nationen waren zum Mozart-Motorsport-Festival nach Salzburg gekommen – darunter Franz Irxenmayr aus St. Valentin. Der Niederösterreicher ging im Histocup in der Klasse Young Timer an den Start. Dort wurde er auf seinem Porsche 997 hinter Josef Stadtegger Zweiter. Die großen Tourenwagen brauchten drei Startversuche um einen vernünftigen “Grid” zusammenzubekommen – dann erst konnte es losgehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.