Eisring: Anrainer für Schule

Andrea Konrad von der Bürgerinitiative Eisring-Süd
  • Andrea Konrad von der Bürgerinitiative Eisring-Süd
  • Foto: Bürgerinitiative Eisring-Süd
  • hochgeladen von Tom Klinger

Nein zur Verbauung durch Wohnungen 1.500 Protest-Unterschriften
Rot-grüner Paarlauf, schwarze Bodychecks, blaue Flecken: Wenn alles auf das politische Parkett schielt, scheint die Zeit am Eisring-Süd wie eingefroren. Doch hinter den Kulissen brodelt es kräftig.
Zum einen wissen die Anrainer der Raxstraße kaum etwas über die konkrete Planung beim malerischen Wasserturm, zum anderen gibt es in der Eissportszene schon jetzt Streit über die künftige Nutzung der Hallen.
Bürger machen mobil
Die ursprüngliche Neunutzung bestand aus einem Einkaufszentrum, einer renovierten Sportstätte sowie aus Wohnungen. Gegen den Bau von Häusern machen jedoch hunderte Bewohner nach wie vor mobil. "Das Gebiet ist so dicht besiedelt, da benötigen wir eher eine Schule", meinen Martina Voh und Andrea Konrad von der Bürgerinitiative. Mit der Forderung nach einer Schule haben sie Rückendeckung von der VP und FP.
Nicht nur aufgebrachte Bürger haben mittlerweile fast eineinhalbtausend Unterschriften gegen die komplette Verbauung gesammelt, sondern auch Sportstars wie beispielsweise Emese Hunyady und Dinko Jukic wollen endlich Antworten aus dem Rathaus. Hinzu kommen teils deftige Zwistigkeiten zwischen den Eiskunstläufern und den Eishockeyspielern.
Auch wenn Sportstadtrat Oxonitsch Kagran zum neuen Eishockeyzentrum machen will, laufen vor allem Vereine der Wiener Liga und der Unterliga Sturm gegen eine mögliche Absiedlung aus Favoriten. Heuer scheint jedoch noch alles beim Alten zu bleiben. Vor der Wahl wurde das Match Eiskunstlauf gegen Eishockey totgeschwiegen. Die Ligaspiele konnten somit auch am Eisring Süd geplant werden. Zumindest ein ruhiger Sportwinter füAndrea Konbr die Anrainer.

2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!
4 2

Mach mit!
Werde jetzt Leserreporter und gewinne tolle Preise

Die BezirksZeitung ist immer auf der Suche nach spannenden Nachrichten aus Wien. Sende uns deine Infos und gewinne jeden Monat tolle Preise! WIEN. Die Redakteurinnen und Redakteure der BezirksZeitung sind täglich unterwegs, um die besten und interessantesten Nachrichten aus Wien zu recherchieren – von Neuigkeiten aus dem Bezirk bis hin zur Stadtpolitik. Doch selbst das engagierte Team der BezirksZeitung kann nicht bei jedem Ereignis in Wien dabei sein. Hier kommst du ins Spiel. So gehtsWenn du...

Anzeige
Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.
2 2

Gewinnspiel Kenwood Cooking Chef XL
Ultimativer Kitchen-Allrounder mit App-Steuerung

Wiener Newsletter-Abonnenten dürfen sich freuen: Wir verlosen unter allen Abonnenten eine Kenwood Cooking Chef XL, zur Verfügung gestellt von unserem Partner Karl Atzler KG. Ob klassisches Rühren, Dünsten, Garen oder Braten - mit ihr lässt sich nahezu jede Küchenarbeit ausführen. Alltäglich oder exklusiv: Der Cooking Chef Gourmet ist vielseitig Die hochwertige Multifunktions-Küchenmaschine versteht sich nicht nur als kulinarischer Alleskönner, sondern als vielseitiger Partner in der Küche; ob...

Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!
Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen