28.09.2017, 23:34 Uhr

Rezept Frischkäse selbst gemacht

Man sollte keine Rohmilch trinken, weil sie voller schädlicher Bakterien sein kann.
Als man mir aber eine Kanne voll geschenkt hatte, wollte ich sie nicht wegschütten - es gibt ja auch Ansichten, wonach sie sehr gesund ist -, sondern ich dachte, gekocht und zum Frischkäse verwandelt wird sie nicht so gefährlich sein.
Ich habe die Hälfte der Milch also in einen Topf geschüttet und aufgekocht, aber einen Schuss 5%-igen Essig dazu gegeben. Es gerann schnell, aber ich habe tapfer weiter grührt. Als es schon eher nach Topfen denn nach Milch aussah, goss ich das Ganze in ein sauberes Tuch und ließ es abtropfen. Am nächsten Tag hatte ich tatsächlich Frischkäse.
Die andere Hälfte habe ich schon im Kochtopf mit Salz, Pfeffer und grünen Kräutern vermischt. Diese Variante hat natürlich nach mehr geschmeckt als die weiße.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
62.111
Poldi Lembcke aus Ottakring | 29.09.2017 | 10:56   Melden
4.171
Elisabeth Anna Waldmann aus Favoriten | 29.09.2017 | 17:56   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.