04.11.2016, 09:26 Uhr

Kulturförderung Shift mit Bezirksfokus

Gute Nachrichten für Kulturschaffende: Das Förderprogramm Shift geht in die zweite Runde. (Foto: Kunstsupermarkt)

30 Projekte unterschiedlicher Größenordnung sollen unterstützt werden. Das Programm ist mit insgesamt 1,5 Mio. Euro dotiert.

WIEN. Die Kulturförderschiene "Shift" geht aufgrund des großen Erfolgs in die zweite Runde, wie in der vergangenen Woche bekannt wurde. Künftig will sich "Shift" auf eine noch intensivere Einbettung künstlerischer Arbeiten in die Wiener Bezirkskultur konzentrieren. Langfristig sollen 30 Projekte unterschiedlicher Größenordnung realisiert werden. Das Programm ist mit insgesamt 1,5 Mio. Euro dotiert.

Konkret werden Projekte und Kreative, die lokale Impulse setzen und somit die angesprochene "kulturelle Nahversorgung in Wien", also insbesondere in den Bezirken, verbessern, unterstützt. Gefördert werden Projekte, deren Umsetzung und Veröffentlichung in Wien für den Zeitraum Juni 2017 bis August 2018 geplant ist. Einreichungen sind ausschließlich online auf www.basiskultur.at möglich und müssen bis spätestens Sonntag, den 15. Jänner 2017, abgegeben werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.