Ohne Mund – es spricht das Kunstwerk

Miroslav Barták, Marietta Weißnar, Werner Mosing (v.li.)
  • Miroslav Barták, Marietta Weißnar, Werner Mosing (v.li.)
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Isabella Frießnegg

FELDKIRCHEN. Einer der ganz Großen der europäischen Satire, Miroslav Barták aus Prag, ist auf Einladung des kultur-forum-amthof nach Feldkirchen gekommen.
Seine dargestellten Menschen haben meist keinen Mund und sprechen den Betrachter dennoch an. Sie machen heiter und nachdenklich zugleich.

Heiterkeit im Haus

Bei der Vernissage im Amthof Feldkirchen kam in den Ausstellungsräumen zu Recht eine Heiterkeit auf, die sich im ganzen Gebäude ausgebreitet hat.
"Kulturanwalt" Werner Mosing konnte unter anderen das Apotheker-Ehepaat Albert und Lisi Gaskin, den Grazer Karikaturisten "Xandi" mit Gattin, den Hochschulprofessor Helmut Hartl und Frau, die Klagenfurter Karikaturistin Astrid Langer, die Obfrau der Kulturvereins Feldkirchen Marietta Weißnar begrüßen.
Ein Wiener Ehepaar ist wegen den attraktiven Plakats erstmals in den Amthof gekommen und gab zu Protokoll: "Wir werden Stammgäste bei euch!" Was will man mehr?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen